Die schönsten Erdorchideen Arten für Ihren Garten

Das Erlebnis verschwenderischer Orchideenblüten ist nicht beschränkt auf die heimische Fensterbank. Mutter Natur beschenkt uns mit prachtvollen Erdorchideen, die sich im sommerlichen Beet in Szene setzen. Diese Selektion stellt Ihnen einige der schönsten Arten näher vor.

Erdorchideen Sorten
Die Braunrote Stendelwurz gehört zu den bei uns heimischen Erdorchideen

Diese Erdorchideen sind in Deutschland heimisch

Unter mehr als 900 Gattungen und nahezu 30.000 Arten, haben sich die folgenden Orchideen als so robust und winterhart erwiesen, dass sie in Deutschland heimisch sind und ausschließlich in Erde gedeihen:

  • Orchis rupentris: Eine Art innerhalb der terrestrischen Knabenkräuter, mit purpurnen Blüten und weißen Spitzen
  • Dactylorhiza incarnata: Das Fleischfarbene Knabenkraut begeistert mit 10-12 cm großen Blütenständen von Mai bis Juni
  • Epipactis atrorubens: Die Braunrote Stendelwurz erblüht in Aubergine und verströmt einen Duft nach Vanille
  • Epipogium aphyllum: Der Blattlose Widerbart verzichtet auf ein Blätterkleid und blüht in dezentem Cremeweiß

Lesen Sie auch

Diese Auswahl möge als Motivation dienen, in die facettenreiche Welt einheimischer Erdorchideen einzutauchen. Mit jedem Exemplar der vom Aussterben bedrohten Orchideen in Ihrem Garten, leisten Sie zugleich einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Arten.

Diese Orchideen aus fernen Ländern haben ein Faible für Gartenerde

Die folgenden exotischen Schönheiten bringen keine Luftwurzeln hervor und sind zudem recht frostfest, sodass sie sich als Erdorchideen für den Garten und die Fensterbank einen Namen gemacht haben:

  • Bletilla striata: Diese Japan-Orchidee begeistert im Garten mit Blüten, die an die wunderbare Cattleya erinnern
  • Pleione formosana: Die Tibet-Orchidee ist leicht zu pflegen und mit 15 cm Wuchshöhe ideal für den kleinen Garten
  • Dactylorhiza: Die im Mittelmeerraum beheimateten Knabenkräuter gedeihen ausgezeichnet im sommerlichen Blumenbeet

Eine Fülle weiterer Orchideen bevorzugt ein Leben in Erde. Die zierlichen Arten der Gattung Spiranthes, auch Drehwurzen genannt, zählen hierzu. Die reizvollen Arten der Ragwurz-Gattung nehmen es ebenfalls an Schönheit auf mit den tropischen Aufsitzer-Orchideen. Herausragende Erdorchideen-Arten sind die Ophrys scolopax, Schnepfen-Ragwurz, sowie die aparte Ophrys tenthredinifera, treffend als Wespen-Ragwurz bezeichnet.

Tipps

Eine florale Kostbarkeit für die Kultivierung im Beet, ist der Königsfrauenschuh (Cypripedium reginae). Diese edle Art gedeiht auf der Fensterbank und im Freiland gleichermaßen opulent. Ähnlich flexibel sind die Frauenschuh-Arten Cypripedium acaule, calceolus und parviflorum beschaffen. Der Gelbe Frauenschuh (Cypripedium calceolus) ist sogar verwildert in freier Natur anzutreffen und unterliegt dem Naturschutz.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.