Orchideen zuverlässig bestimmen – Tipps zum Bestimmungsschlüssel

Gar nicht so einfach, unter unzähligen einheimischen Gattungen eine Orchideenart richtig zu bestimmen. Wie Sie sich mit einem Bestimmungsschlüssel Schritt für Schritt an die Lösung herantasten, möchten wir mit den folgenden Beispielen veranschaulichen.

Orchideen erkennen
Die Frauenschuh-Orchidee ist bei uns heimisch

Erster Schritt: Orchidee als solche identifizieren

Bevor Sie einen Bestimmungsschlüssel zu Rate ziehen, sollte unzweifelhaft feststehen, dass Sie tatsächlich eine Orchidee vor sich haben. Zu diesem Zweck werfen Sie einen Blick auf die Blüten. Eine Orchideenblüte setzt sich zusammen aus 3 Kelchblättern (Sepalen) als äußerer Hüllblattkreis. Den inneren Hüllblattkreis bilden 3 Kronblätter (Petalen). Davon formt sich ein Blatt zur Lippe, dem unverkennbaren Merkmal einer Orchideenblüte.

Die Lippe ist wahlweise mit oder ohne Sporn ausgestattet und angelegt als einfacher Landeplatz für die Bestäuber. Bei Frauenschuh-Orchideen fungiert die Lippe als Kesselblumenfalle für neugierige Bienen und Hummeln.

So identifizieren Sie Schritt-für-Schritt eine Frauenschuh-Orchidee

Die Gelbe Frauenschuh-Orchidee ist die einzige in Deutschland heimische Cypripedium. Wer sich mit offenen Augen in Feld und Wald bewegt, darf auf eine Begegnung hoffen. Mit dem folgenden Bestimmungsschlüssel decken Sie die Identität auf:

  • Schlüssel 1 Blätterstand: Pflanze mit vollständig beblätterten Stielen
  • Schlüssel 2 Blütenform: Blüten ohne Sporn
  • Schlüssel 2a Blütenform: Blüten mit schuhförmiger Lippe
  • Schlüssel 3 Blütenfarbe: Gelb-braun
  • Ergebnis: Cypripedium calceolus (Gelber Frauenschuh)

Kommen Sie bei Schlüssel 2 hingegen zu der Erkenntnis, dass es sich um eine Blüte mit langem Sporn handelt, verzweigt sich ab hier der Bestimmungsschlüssel in Richtung anderer Orchideenarten, wie dem Großen Händelwurz (Gymnadenia conopsea) mit einem bis zu 20 cm langen Blütensporn.

Tipps

Haben Sie mithilfe des Bestimmungsschlüssels in freier Natur eine prachtvolle Frauenschuh-Orchidee identifiziert? Dann ist respektvolles Bewundern und detailliertes Fotografieren erlaubt. Da die florale Kostbarkeit in Deutschland vom Aussterben bedroht ist, unterliegt eine Cypripedium calceolus dem Naturschutz. Pflücken oder Ausgraben wird mit hohen Geldstrafen geahndet.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.