Eiche schneiden – wann der Griff zur Säge akzeptabel ist

Eine große, alte Eiche zu schneiden, das muss eine Heidenarbeit sein. Gut, dass das meist nicht notwendig ist. Der Baum wächst ohne Schnitt wunderschön und erfordert nur in einige Ausnahmefällen Korrekturschnitte: Wenn er jung eine bestimmte Form entwickeln soll und wenn er im Alter stört.

eiche-schneiden
Eichen werden am besten zur blattlosen Zeit geschnitten

Junge, schnittfreundliche Eiche

In einem privaten Garten darf ein Baum selten so wachsen, wie ihm von Natur aus zumute ist. Deswegen wird auch schon in den jungen Jahren der Eiche gern zur Schere gegriffen, um ihren Kronenaufbau nach eigenen Wünschen zu steuern. Dagegen spricht nichts, die Äste sind gut erreichbar und das Bäumchen nimmt den Schnitt nicht übel.

Die beste Schnittzeit

Die beste Zeit Äste einer Eiche zu entfernen ist das zeitige Frühjahr, solange die Tage nicht allzu warm sind. Das verhindert, dass sich Pilzinfektionen leicht ausbreiten können.

Tipps

Wann immer Sie dickere Äste ins gesunde Holz zurückschneiden, sollte Sie die Ränder der offenen Schnittwunden mit einem geeigneten Wundbalsam versiegeln.

Welche Äste sollten entfernt werden?

Junge Eichen werden ausgelichtet und derart geschnitten, dass sie eine schöne Krone bilden. Beim Schneiden sollten vorrangig folgende Äste entfernt werden:

  • dünne Äste am Stamm
  • alle abgestorbenen Äste
  • Äste, die störend/quer gewachsen sind
  • kranke und faulende Äste

Tipps

Schneiden Sie nicht zu stark, denn der Neuaustrieb kann schnell überhandnehmen. Die neuen Triebe wachsen dann zahlreich, dünn und dichtgedrängt.

Alte Eichen beschneiden

Die Äste einer alten Eiche können schnell störend werden und beispielsweise nahe liegende Gebäude streifen. Dann ist der Wunsch nach ihrer Entfernung nur zu verständlich. Doch Achtung: In manchen Gemeinden dürfen alte Eichen ohne eine behördliche Genehmigung weder gefällt noch zurückgeschnitten werden.

Totholz entfernen

Ausgewachsene Eichen entwickeln viel Totholz, das bei starken Stürmen leicht abbrechen kann. Um die Gefahr von Personen- und Sachschäden zu bahnen, sollte es zeitnah entfernt werden.

Mit diesen Schnittmaßnahmen sollte am besten eine Fachfirma beauftragt werden, da diese sowohl über das erforderliche Equipment als auch geschultes Personal verfügt.

Tipps

Der beauftragte Fachbetrieb kann für Sie auch die notwendige Genehmigung bei der Gemeinde einholen.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: LaineN/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.