Die Dattelpalme ist nicht giftig aber ungenießbar

Eine Dattelpalme können Sie unbedenklich in der Wohnung züchten. Sie gehört zu den ungiftigen Zierpflanzen. Da Dattelpalmen nicht giftig sind, können Sie pflegen, auch wenn Kinder und Haustiere zur Familie gehören.

Dattelpalme essbar
Während echte Datteln essbar sind, sind die Früchte der Zimmerdattelpalme nicht genießbar

Die Dattelpalme ist nicht giftig

Dattelpalmen enthalten keine Giftstoffe und sind daher ideale Zimmerpflanzen. Selbst wenn die Katze oder Hund einmal an der Pflanze herumknabbern, besteht keine Vergiftungsgefahr.

Allerdings können die spitzen Blätter und die Stämme die Haut verletzen. Sie sollten eine Dattelpalme deshalb nur dort aufstellen, wo kleiner Kinder und Haustiere sie nicht erreichen.

Die Früchte sind ungenießbar

Dattelpalmen, die als Zimmerpflanze gezogen werden, entwickeln nur selten Früchte. Diese sind gelbgold und kleiner als normale Datteln.

Die Früchte sind nicht giftig aber dennoch nicht essbar, denn sie sind ausgesprochen herb im Geschmack.

Tipps

Dattelpalmen sind relativ pflegeleicht. Sie brauchen einen möglichst sonnigen Platz und verbringen den Sommer gern im Freien.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.