Dahlien trocknen lohnt sich – wie geht’s?

Sie gehören wohl zu den schönsten Spätsommer-Blühern und das zu Recht, denn mit ihren pompösen Blüten strahlen sie in den verschiedensten Farben. Um diese Pracht auch später noch bewundern zu können, können die Blüten der Dahlien getrocknet werden.

dahlien-trocknen
Mit Haarspray bleiben die Farben länger erhalten

Wofür kann man Dahlien trocknen?

Dahlien werden gern für Trockensträuße und Blumengestecke getrocknet. Die getrockneten Dahlien sind eine ansprechende ganzjährige Deko und eignen sich zudem gut zum Verschenken. Sie halten sich mehrere Jahre lang, wenn man sie richtig getrocknet hat und können auch zusammen mit anderen Blumen wie Rosen oder Hortensien kombiniert werden.

Lesen Sie auch

Was sollte vor dem Trocknen der Dahlien beachtet werden?

Zunächst ist es von höchster Bedeutung, dass Sie die Dahlien zur richtigen Zeit schneiden. Wenn die Blüten frisch aufgeblüht ist, ist der Zeitpunkt perfekt. Wählen Sie Dahlien, die gesund und kräftig aussehen und schneiden Sie sie mit einem Messer schräg ab.

Mehrere Schnittblumen können Sie anschließend an den Stielen beispielsweise mit Bast zusammenbinden, um einen Blumenstrauß zu erhalten. Gummi sollte zum Zusammenhalten der Dahlien nicht verwendet werden, da dadurch die Schimmelgefahr steigt.

Wo werden die Dahlien getrocknet?

Zum Trocknen benötigen Sie einen trockenen, warmen und luftigen Ort. Dieser sollte nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, da diese die Dahlien verblassen lassen könnte.

Wie werden Dahlien getrocknet und wie lange dauert der Vorgang?

Am besten ist es, wenn Sie die Dahlien bzw. den Blumenstrauß kopfüber aufhängen. Der Trocknungsprozess dauert je nach Dahliensorte und Ort zwischen zwei und sechs Wochen. Dann sollte sämtliche Feuchtigkeit aus den Blumen verdunstet sein.

Welche Rolle spielt Haarspray beim Trocknen von Dahlien?

Nach dem Trocknen können Sie mit einem handelsüblichen Haarspray die Dahlien fixieren. Dadurch erhalten die Trockenblumen Festigkeit und behalten ihre Farben lange. Nehmen Sie die Flasche mit dem Haarspray und nebeln Sie damit sämtliche Teile der Dahlien ein – von den Stielenden bis zu den Blüten. Hinterher mit einem Fön kurz angefönt beschleunigt das Trocknen des Haarsprays.

Inwiefern kann man getrocknete Dahlien in der Küche verwenden?

Den mit Haarspray fixierten Trockenstrauß sollten Sie nicht in der Küche verwenden, doch Sie können einzelne Blüten an der Luft trocknen lassen und diese anschließend zum Bereichern von Salaten, Dips und Aufstrichen verwenden. Sie sind essbar, farbenfroh und geben den Gerichten eine interessante Komponente.

Wie sollten die Knollen von Dahlien getrocknet werden?

Wenn Sie die Dahlienknollen im Herbst ausgraben, ist es empfehlenswert, sie nicht direkt einzulagern, sondern erst einmal an der Luft zu trocknen. Die Oberfläche der Knollen sollte gut angetrocknet sein, sodass sich bei der Überwinterung kein Schimmel oder Fäulnis bilden kann.

Tipp

Dahlien mithilfe von Glycerin trocknen

Weniger verbreitet und kostenintensiver ist es, Dahlien mit Glycerin zu trocknen. Dazu müssen Sie Glycerin mit Wasser im Verhältnis von 1:2 mischen und damit eine Blumenvase füllen. Die Schnittblumen kommen in die Vase und schon nach kurzer Zeit sind sie getrocknet und konserviert.

Text: Anika Gütt
Artikelbild: TA-Y/Shutterstock