Georginen draußen überwintern
Es ist sehr riskant, Dahlien draußen zu überwintern

Dahlien draußen überwintern klappt nur selten

Dahlien sind sehr frostempfindlich. Im Winter müssen sie vor Minustemperaturen geschützt werden. Idealerweise werden die Knollen ausgegraben und im Haus gelagert. In geschützten Lagen und sehr milden Wintern kann die Überwinterung auch draußen gelingen.

Dahlien draußen winterfest machen

  • Georginen herunterschneiden
  • Dicke Erd- und Laubdecke aufschichten
  • Mit Luftpolsterfolie sichern

Problematisch ist es, dass Sie vorher nicht wissen, ob der Winter sehr kalt werden wird. Ein Versuch, Dahlien draußen zu überwintern, lohnt sich deshalb nur, wenn die Pflanzstelle an einem geschützten Ort liegt.

Auch Nässe kann den Knollen zum Verhängnis werden. Ist der Winter sehr feucht, kann die Feuchtigkeit durch die dicke Bedeckung nicht entweichen. Dadurch faulen die Wurzeln.

Tipps & Tricks

Neben Frost und zu viel Nässe sind Wühlmäuse eine Gefahr für Dahlienzwiebeln, die draußen überwintern. Sie fressen die Knollen auf, sodass Sie im nächsten Frühjahr vergeblich auf neue Triebe warten.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum