Cattleya gießen
Wie die meisten Orchideen mag auch die Cattleya hohe Luftfeuchtigkeit

So pflegen Sie Ihre Cattleya – Tipps und Tricks

Bei der Cattleya handelt es sich um eine südamerikanische Orchideengattung mit etwa 45 Arten. Diese Pflanzen wachsen in ihrer Heimat auf Bäumen oder Felsen und sind aufgrund ihrer großen farbigen Blüten beliebte Zimmerpflanzen.

Die Cattleya pflanzen

Im Handel finden Sie vor allem Hybriden der Cattleya. Sie benötigen wie alle Orchideen ein spezielles Substrat, da sie auch in ihrer Heimat nicht in der Erde wachsen. Etwa alle drei Jahre sollten Sie Ihre Cattleya umtopfen. Stellen Sie Orchidee anschließend an einen hellen Platz, der nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Im Sommer darf dies auch gern der Balkon oder die Terrasse sein.

Die Cattleya gießen und düngen

Während der Wachstumsphase ist die Cattleya recht durstig, daher sollte sie reichlich gegossen werden. Lassen Sie den Wurzelballen zwischendurch aber immer gut austrocknen. Nach der Blüte legt die Cattleya eine Ruhepause ein. Während dieser sechs bis sieben Wochen wird die Cattleya nur wenig gegossen, gerade so, dass sie nicht vertrocknet.

Verwenden Sie einen speziellen Orchideendünger, um Ihre Cattleya während der Wachstumsphase damit zu versorgen. Das ist etwa bei jedem dritten oder vierten Gießen nötig. In der Ruhephase benötigt die Cattleya gar keinen Dünger. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit zumindest im mittleren Bereich, zu trockene Luft kann den Befall mit Thripsen fördern.

Die Cattleya vermehren

Beim Umtopfen können Sie die Cattleya gleich vermehren, sofern die Pflanze kräftig und gesund ist. Schneiden Sie dafür das Rhizom (die Wurzeln) in zwei ungefähr gleich große Teile. Entfernen Sie das alte Substrat und eventuell vorhandene faule oder abgebrochene Wurzelteile. Dann setzen Sie die Teile in getrennte Töpfe mit frischem Substrat. Nach etwa vier Wochen sollten sie neue kräftige Wurzeln haben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • relativ pflegeleicht
  • benötigt spezielles Orchideensubstrat
  • reichlich gießen, aber zwischendurch trocknen lassen
  • speziellen Orchideendünger bei jedem dritten oder vierten Gießen zum Gießwasser geben
  • in der Ruhepause nur wenig gießen
  • Zimmertemperatur während der Wachstums- und Blühphase
  • ca. 12 °C bis 18 °C während der Ruhephase
  • etwa alle 3 Jahre umtopfen

Tipps

Schwer zu pflegen ist die Cattleya nicht. Sie sollten ihr jedoch spezielles Orchideensubstrat und auch Orchideendünger gönnen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kann ich meine Aloe Vera noch retten ?

    Hallo Forianer , meine Aloe Vera Pflanze ist vor 2 Wochen umgezogen vom Haus in den Garten ,blöderweise Hat es übers Wochenende geschneit :eek:und ich habe verpasst Die Pflanze wieder rein zu holen :( . Das heißt es Waren zwar keine Minus Grade aber es war nur noch minimal im plus bereich ,ihre Farbe ist jetzt von einem satten Grün in ein Grün/ Braun Ton umgeschlagen :( kann ich Sie noch Retten oder war das jetzt ihr Ende ? Lg rasentreter

  2. Kiwi Stecklinge

    ich habe im Januar steckhölzer in die Erde gesteckt und sie bekamen alle 3-4 Blätchen, aber keine Wurzeln und sterben jetzt nacheinander ab. was habe ich da falsch gemacht?

  3. Rasenunkraut

    Wie heißt dieses Unkraut, das im rasen richtige Nester bildet?

  4. Welcher Busch ist das ?

    Guten Abend liebe Forianer ! Wieder hoffe ich auf eure Hilfe , habe heute diese Aufnahme bei Herzogenaurach gemacht . Welcher Busch blüht da so wunderschön weiß ? Danke und liebe Grüße Andreas