calathea-warscewiczii-giftig
Weder Blüten noch Blätter der Calathea warscewiczii sind giftig

Calathea warscewiczii ist nicht giftig

Zu den besonders schönen und häufig verkauften Korbmaranten gehört neben der Calathea rufibarba die Calathea warscewiczii. Mit ihren weißen, von Juni bis August erscheinenden Blüten wird sie zum Hingucker in jedem Wohnzimmer. Giftig ist die dekorative Zimmerpflanze nicht.

Calathea warscewiczii ist nicht giftig

Die Korbmarante Calathea warscewiczii enthält wie alle zur Familie gehörenden Arten keinerlei Giftstoffe. Da weder Blüten noch Blätter giftig sind, können Sie sie unbedenklich in jedem Haushalt pflegen. Das gilt auch für Katzen und andere Haustiere, die sich an der Calathea nicht vergiften können.

Allerdings setzt die Pflege einiges an Fachwissen voraus. Wird sie jedoch gut gepflegt, entwickelt sie sich zu einer prachtvollen Zimmerpflanze. Unter guten Bedingungen erreicht sie eine Höhe von bis zu zwei Metern.

Tipps

Damit die Calathea warscewiczii ihre wunderschönen, weißen Blüten entwickelt, braucht sie ideale Umgebungsbedingungen. Vor allem die Luftfeuchtigkeit sollte nicht unter 80 Prozent liegen. Besprühen Sie die Korbmarante deshalb regelmäßig mit kalkfreiem Wasser.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: sasimoto/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum