Krankheiten sind bei der Calathea selten

Bei guter Pflege treten Krankheiten bei der Calathea oder Korbmarante eher selten auf. Wenn die Calathea braune oder gelbe Blätter bekommt oder die Blätter gar herunterhängen, sind meist Pflegefehler oder ein schlechter Standort daran schuld.

calathea-krankheiten
Die Korbmarante ist nicht anfällig für Krankheiten

Krankheiten durch falsche Pflege

Echte Krankheiten sind höchst selten. Wenn sich die Blätter der Calathea

  • braun verfärben
  • gelb werden
  • sich einrollen
  • herabhängen

Lesen Sie auch

liegt es fast immer an falscher Pflege oder einem ungünstigen Standort. Vor allem das richtige Gießen stellt ein Problem bei der Pflege der Korbmarante dar. Die Calathea mag weder Trockenheit noch Staunässe.

Stellen sich die Blätter der Korbmarante abends nach oben, ist das kein Anzeichen für eine Krankheit oder einen Pflegefehler. Dabei handelt es sich um einen ganz natürlichen Vorgang.

Braune Blätter der Calathea

Braune Blätter bekommt die Calathea, wenn sie direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt wurde. Auch zu wenig Feuchtigkeit oder Zugluft können zu braunen Blättern führen.

Gelbe Blätter der Korbmarante

Verfärben sich die Blätter der Calathea gelb, haben Sie zu gut gedüngt. In diesem Fall sollten Sie die Zimmerpflanze sofort in frisches Substrat umtopfen. Düngen dürfen Sie die Korbmarante nach dem Umpflanzen mehrere Wochen lang nicht.

Einrollende Blätter

Mit einrollenden Blättern reagiert die Calathea auf einen Standort, an dem es zu sonnig oder zu zugig ist. Auch kann dieses Symptom auf zu wenig Wasser hinweisen.

Herabhängende Blätter

Die Korbmarante lässt die Blätter hängen, wenn sie zu trocken steht. Manchmal kann es auch an einem zugigen oder zu sonnigen Standort liegen. Erhöhen Sie die Gießmengen, vermeiden Sie dabei aber Staunässe.

Schädlingsbefall bei der Calathea

Spinnmilben kommen recht häufig vor, wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum zu niedrig ist. Sie erkennen einen Befall an den kleinen Gespinsten, die sich in den Blattachseln bilden.

Decken Sie das Substrat ab und stellen Sie die Calathea unter die Dusche. Vorbeugend sollten Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum durch das Aufstellen von Wasserschalen und regelmäßiges Besprühen mit kalkarmem Wasser erhöhen.

Tipps

Die Calathea ist zwar etwas pflegeaufwändig, sie lässt sich aber relativ einfach vermehren. Sie schneiden entweder Triebstecklinge oder teilen die Wurzeln, um neue Ableger zu ziehen.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Freer/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.