calathea-braune-blaetter
Braune Blätter oder Flecken sind fast immer auf Pflege- oder Standortfehler zurückzuführen

Ursachen für braune Blätter der Calathea

Die Calathea gilt nicht zu Unrecht als zimperliche Zimmerpflanze. Die Korbmarante reagiert auf schlechte Pflege oder einen falschen Standort mit Blattverfärbungen. Braune Blätter weisen meist auf einen zu sonnigen Standort oder zu wenig Gießen hin.

Früher Artikel Die Pflege der Calathea setzt Fachwissen voraus Nächster Artikel Warum rollen sich die Blätter der Calathea ein?

Braune Blätter der Calathea durch gute Pflege vermeiden

Als Kind des Regenwaldes braucht die Calathea viel Feuchtigkeit. Sie verträgt zwar keine Staunässe, darf aber auch niemals ganz austrocknen. Der Wurzelballen sollte stets leicht feucht sein.

Die Luftfeuchtigkeit muss hoch genug sein. Stellen Sie gegebenenfalls Schalen mit Wasser auf.

Zu sonnige Standorte vermeiden

Braune Blätter können auch durch Sonnenbrand entstehen. Direktes Sonnenlicht bekommt der Korbmarante nicht. Stellen Sie sie in den Halbschatten oder beschatten Sie sonnige Blumenfenster.

Tipps

Auch wenn sich die Blätter der Calathea einrollen, ist meist falsche Pflege dafür verantwortlich. Zu trockenes Substrat, Zugluft oder ein zu sonniger Standort sollten Sie bei der Haltung der Korbmarante vermeiden.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: Lusica/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum