Welche Höhe kann eine Buchenhecke erreichen?

Rotbuche und Hainbuche stehen ganz oben auf der Wunschliste der besten Heckenpflanzen. Den Jungsträuchern aus der Baumschule ist nicht anzusehen, welche Wuchskraft in ihnen steckt. Lesen Sie hier Hinweise zur maximalen Wuchshöhe einer geschnittenen und ungeschnittenen Buchenhecke.

buchenhecke-hoehe
Eine Buchenhecke kann sehr hoch werden

Welche Höhe kann eine Buchenhecke erreichen?

Eine Buchenhecke kann eine maximale Höhe von 400 cm erreichen, wenn Sie die Heckenpflanzen jährlich zurückschneiden. Ungeschnitten wird Ihre Buchenhecke 1000 cm oder höher.

Lesen Sie auch

Diese Höhenangaben gelten für eine Rotbuchenhecken und eine Hainbuchenhecke. Die Rotbuche (Fagus sylvatica) zählt zur Gattung der Buchen (Fagus). Die Hainbuche (Carpinus betulus) ist ein heimisches Birkengewächs (Betulaceae). Beide Laubbäume können in freier Natur 30 Meter hoch werden. Durch einen regelmäßigen Rückschnitt verzweigen die schnittverträglichen Gehölze und bilden keinen dicken Stamm. So entstehen die bekannten, repräsentativen Buchenhecken.

Wie schnell wächst eine Buchenhecke in die Höhe?

Mit einem jährlichen Zuwachs von 30 cm bis 50 cm gehört die Buchenhecke zu den Wachstumsraketen unter den Heckenpflanzen. Es dauert freilich einige Jahre, bis Ihre Buchenhecke als Sichtschutz die gewünschte Höhe erreicht. Mit diesen Maßnahmen können Sie das Höhenwachstum ein wenig beschleunigen:

  • Buchenhecke im März und Juni düngen mit Kompost und Hornspänen.(89,00€ bei Amazon*)
  • Auslichtungs- und Formschnitt im Februar.
  • Pflegeschnitt im Sommer.
  • Etappenweiser Aufbauschnitt von Hainbuchenhecke und Rotbuchenhecke: bis zur gewünschten Höhe auf der Heckenkrone 10 cm vom vorherigen Zuwachs stehen lassen.

Tipp

Pflanzabstand abstimmen auf die Buchenhecke-Höhe

Die Buchenhecke wird nicht zum Zankapfel mit dem Nachbarn, wenn Sie den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzabstand einhalten. Fragen Sie beim zuständigen Amt nach, bevor Sie Ihre Rotbuchen- oder Hainbuchenhecke pflanzen. In den meisten Bundesländern müssen Hecken bis zu einer Höhe von 200 cm einen Abstand von mindestens 50 cm zur Grundstücksgrenze einhalten. Für höhere Hecken ist ein Grenzabstand von mindestens 100 cm vorgeschrieben.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Christian Mueller/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.