beete-pflegen
Das Gießen ist eine wichtige Pflegemaßnahme für jedes Gartenbeet

So pflegen Sie Ihre Gartenbeete – Tipps und Tricks

Nicht jeder Hobbygärtner hat viel Zeit für die Gartenpflege übrig. Trotzdem müssen Sie nicht auf einen eigenen Garten verzichten, denn Sie können viele Beete auch pflegeleicht gestalten und sich auch sonst die Arbeit mit einigen Tricks erleichtern.

Das Gemüsebeet pflegen

Gemüsebeete brauchen oft besonders viel Pflege. Nach der Aussaat oder dem Pflanzen muss für ausreichend Feuchtigkeit zum Keimen oder Anwachsen gesorgt und das Beet unkrautfrei gehalten werden. Tägliches Gießen ist hier genauso Pflicht wie regelmäßiges Unkrautzupfen.

Ein Beet pflegeleicht anlegen

Ein Beet ist dann besonders pflegeleicht, wenn die Pflanzen entsprechend den vorhandenen Bedingungen ausgesucht wurden, also sonnenhungrige Pflanzen auf ein sonniges Beet und schattenliebende Pflanzen in den Schatten. Mit Bodendeckern und/oder einer Schicht Rindenmulch verhindern Sie Bodenerosion und halten die Feuchtigkeit besser in der Erde. Manche Pflanzen brauchen einen regelmäßigen Rückschnitt, andere nicht. Auch das sollten Sie bei der Auswahl bedenken.

Allgemeine Pflegetipps für Beete

Man könnte denken, es ist egal, wann und wie Pflanzen gegossen werden, Hauptsache, sie bekommen ausreichend Wasser. Dem ist allerdings nicht so. Viele Pflanzen vertragen Wasser auf ihren Blättern nicht besonders gut. Sie bekommen hässliche Flecken oder leiden sogar unter Blattfäule. Gießen Sie deshalb immer unten an die Wurzeln und nicht einfach die ganze Pflanze von oben.

Außerdem empfiehlt sich das Gießen in den Morgen und/oder Abendstunden, nicht in der prallen Mittagshitze. Dadurch verhindern Sie Verbrennungen durch Wassertropfen auf den Blättern. Düngen Sie Ihre Pflanzen so viel wie nötig, gleichzeitig aber auch so wenig wie möglich. Überdüngung kann größeren Schaden anrichten, als oft vermutet wird. Unkraut entfernen Sie nicht nur durch Zupfen sondern auch durch vorsichtiges und sorgfältiges Hacken.

Die wichtigsten Pflegemaßnahmen in Kürze:

  • gießen auf die Morgen- und/oder Abendstunden verlegen
  • nicht auf die Blätter sondern an die Wurzeln gießen
  • Pflanzen bedarfsgerecht düngen
  • Pflegeaufwand mindern durch sorgfältige Standortwahl
  • regelmäßig Unkraut zupfen, alternativ eventuell hacken

Tipps

Haben Sie nicht sehr viel Zeit für die Gartenarbeit, dann legen Sie einige pflegeleichte Beete an, statt auf das Vergnügen eines eigenen Gartens zu verzichten.

Artikelbild: axeiz/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2