So hält die Amaryllis als Schnittblume wochenlang durch – Tipps für die Pflege

Mit seinen sattroten Riesenblüten bringt der Ritterstern Farbe ins winterliche Heim. Diese florale Meisterleistung ist längst nicht beschränkt auf den Hippeastrum im Topf. Mit dem richtigen Pflegeprogramm verbreitet eine Amaryllis ihr exotisches Flair als Schnittblume in der Vase über 2 Wochen und länger. Wie es gelingt, lesen Sie hier.

Ritterstern Schnittblume
Die Amaryllis ist eine atemberaubend schöne Schnittblume

Amaryllis-Schnittblumen richtig präparieren – So geht es

Sie stimmen einen Ritterstern auf eine lange Blütezeit in der Vase ein, wenn er gärtnerisch konfektioniert wird. Anschneiden alleine reicht an diesen eigenwilligen Schnittblumen nicht aus. So machen Sie es richtig:

  • Handschuhe anlegen, um einen Hautkontakt mit dem giftigen Pflanzensaft zu vermeiden
  • Mit einem scharfen, desinfizierten Messer 4-5 cm vom Stängelende abschneiden
  • In den hohlen Blütenstängel einen schmalen Holzstab oder einen Blumendraht schieben
  • Das Schaftende mit Bastband oder Tesafilm umwickeln

Als Schnittblume tendiert ein Ritterstern dazu, seine Stielenden zu spalten und aufzurollen. Wenngleich diese Veranlagung die Haltbarkeit nicht beeinträchtigt, leidet dennoch das gepflegte Erscheinungsbild darunter. Damit ein Stängel unter der schweren Last seiner mächtigen Blüten nicht umknickt, sorgt der Stab im Stängelinneren für die nötige Stabilität.

Ritterstern als Schnittblume einstellen und pflegen – So geht es tipptopp

Normales Leitungswasser verwandelt sich in ein belebendes Lebenselixier, wenn Sie ein wenig Nährlösung für Schnittblumen hinzufügen. Verwenden Sie bitte Wasser mit Zimmertemperatur – weder eiskalt noch warm. Da ein Ritterstern über seinen gesamten Stängel Feuchtigkeit aufnimmt, füllen Sie die Vase zumindest bis auf halbe Höhe. Die folgenden Pflege-Details möchten wir Ihnen ans Herz legen:

  • Die Vase an einem hellen Standort aufstellen mit Temperaturen von 18 bis 22 Grad Celsius
  • Das Blumenwasser austauschen, sobald es eintrübt
  • Die Schaftenden nachschneiden, sofern sie sich hellbraun verfärben

Typischerweise öffnen sich am Ritterstern nicht alle Knospen zur gleichen Zeit. Putzen Sie daher verwelkte Blüten aus, um Platz zu schaffen für die darunter befindlichen Nachzügler.

Tipps

Aus verschiedenen, langstieligen Ritterstern-Sorten zaubern Sie im Handumdrehen einen vertikalen Blumenstrauß zum Advent. Eine stylische Ton-in-Ton-Melange kreieren Sie mit der tiefroten Amaryllis Benfica, der hellroten Amaryllis Ferrari und der rosaroten Amaryllis Rosalie. Ein rosafarbenes Seidenband hält die Stielenden zusammen. Roter Tüll und eine fluoreszierende Kordel verleihen dem Strauß eine edle Note.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.