Verwendung von Zitronenmelisse – ein Fest für die Sinne

Im Pflanzplan für den Kräutergarten darf Zitronenmelisse nicht fehlen. Mit welchen Talenten der mediterrane Lippenblütler aufwartet, haben wir hier für Sie zusammengestellt. So verwenden und verarbeiten Sie die Kräuterpflanze mit Sachverstand.

Zitronenmelisse Verwendung
Früher Artikel Melisse fachgerecht ernten – auf den Zeitpunkt kommt es an

Traditionelles Heilkraut – hier wirken die Kräfte der Natur

Als Zitronenmelisse in 1988 zur Arzneipflanze des Jahres und in 2006 zur Heilpflanze des Jahres gekürt wurde, geschah dies mit Fug und Recht. Dank der zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffe, verwenden Heilkundler die Blätter bis heute für die Linderung gesundheitlicher Probleme. Die Pharmaindustrie kann ebenfalls nicht mehr auf Melisse verzichten.Der folgende Überblick gibt Aufschluss über häufige Anwendungen:

  • zur Beruhigung der Nerven und Förderung des Schlafes als Tee
  • krampflösend bei Magen-Darm-Beschwerden als Flüssig- oder Trockenextrakt
  • zur Heilung bei Entzündungen der Haut als Badeöl
  • lindert Migräne und Kopfschmerzen als Teeaufguss oder durch Inhalation

Lesen Sie auch

Homöopathen verarbeiten Melissenblätter zu einer Salbe, um die gefürchtete Herpes-Krankheit zu heilen. Darüber hinaus stellt Zitronenmelisse einen Hauptbestandteil dar des Klassikers der Naturmedizin Klosterfrau-Melissengeist.

Erfrischender Trinkgenuss

Niemand muss leidend sein, um in den erfrischenden Genuss von Zitronenmelisse zu kommen. Gesundheitsbewusste Hausfrauen zaubern daraus einen urgesunden Familientee. Hierzu verarbeiten sie einen Esslöffel getrocknete Melissenblätter und überbrühen diese mit 1 Liter kochendem Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und warm oder kalt als Durstlöscher für Groß und Klein verwenden.

Aromatisches Küchenkraut – Melisse bereichert die Speisekarte

Die Gourmets unter den Hobbygärtnern verwenden selbst angebaute Melisse für die Verfeinerung zahlreicher warmer und kalter Speisen. Dank des fruchtigen Aromas verarbeiten Sie die frischen Blätter in belebender Bowle oder köstlichen Obstdesserts. Das feine Minzearoma passt wunderbar zu süßen Milchspeisen und rundet auch pikante Fischgerichte schmackhaft ab.

Duftende Zimmerpflanze – Wohlbefinden einfach einatmen

Clevere Hobbygärtner verwenden Zitronenmelisse als Zimmerpflanze, um von den vorteilhaften Attributen in ihrem Heim zu profitieren.

  • die ätherischen Öle verbreiten eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung
  • mit ihrem krautigen Habitus und den hübschen Blättern ist Zitronenmelisse eine Augenweide
  • unzählige weiße Blüten ziehen von Juni bis August alle Blicke auf sich

Aufgestellt auf der Fensterbank in der Küche, schafft die duftende Melisse ein appetitanregendes Ambiente. Ganz zu schweigen von dem kurzen Weg für den Koch oder die Köchin bis zur Ernte der Blätter.

Umschwärmte Bienen- und Schmetterlingsweide

Aus dem naturnahen Garten ist Zitronenmelisse nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem unvergleichlichen Bouquet zieht sie Heerscharen emsiger Bienen, flatternder Schmetterlinge und anderer Nützlinge an. Für die Schädlinge an den Zier- und Nutzpflanzen in Ihrem grünen Reich brechen somit harte Zeiten an.

Tipps & Tricks

So vielseitig Zitronenmelisse in der feinen Küche zu verwenden ist, geht den Blättern in einem Fall die aromatische Puste aus: Einem minutenlangen Aufenthalt im kochenden Wasser sollten Sie die Melisse nicht aussetzen. Idealerweise die Kräuterblättchen erntefrisch verarbeiten und den Speisen erst unmittelbar vor dem Servieren zugeben.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.