Zitronenmelisse trocknen

Die besten 3 Methoden, Zitronenmelisse zu trocknen

Eine liebevoll gepflegte Melisee liefert bis zu vier Ernten pro Saison. Wer diese üppigen Mengen aromatischer Blätter nicht auf einen Schlag verköstigen kann, sollte sie konservieren. Wie der Plan ganz einfach durch Trocknen gelingt, erfahren Sie hier.

Auf diese Vorbereitungsarbeiten kommt es an

Unabhängig von der favorisierten Trockungs-Methode, sollte die Melisee fachgerecht vorbereitet werden. Da sie getrocknet stets an Aroma einbüßt, wirken Sie diesem Manko mit folgenden Vorbereitungsarbeiten effektiv entgegen:

  • Zitronenmelisse stets kurz vor der Blüte ernten
  • idealerweise ist der Morgentau gerade erst verdunstet
  • die Triebe 10-12 Zentimeter über dem Boden abschneiden
  • hierzu eine frisch geschärfte, desinfizierte Schere verwenden oder ein Messer

Die geernteten Zweige spülen Sie unter fließendem, kaltem Wasser ab. Beschädigte Pflanzenteile werden sorgsam aussortiert. Anschließend breiten Sie die Melisee auf einem Küchentuch aus, wo sie für 1 Tag antrocknet.

So trocknen Sie Zitronenmelisse an der Luft

Kräuter an der Luft zu trocknen, zählt zu den klassischen Methoden im Hobbygarten. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn die Vorgehensweise ist unkompliziert und kostenlos. So wird Zitronenmelisse getrocknet:

  • die vorbereiteten Stängel im unteren Bereich entlauben
  • mit einem Bastband oder Gummitwist zusammenbinden
  • das Bindematerial nicht zu eng ziehen

Die kleinen Sträuße fädeln Sie auf eine Schnur oder einen Draht. Aufgehängt am regengeschützten, dunklen Ort, trocknet die Melisee innerhalb von 14 Tagen. Kontrollieren Sie während dieser Zeit die duftenden Bündel, um schimmelige Exemplare umgehend auszusortieren.

So wird Melisee im Backofen getrocknet

Wer seine Zitronenmelisse lieber von heute auf morgen getrocknet haben möchte, nimmt hierzu den Backofen in Beschlag. Die vorbereiteten Zweige breiten Sie auf einem Backblech so aus, dass sie sich nicht berühren. Etwas platzsparender erfolgt der Vorgang, wenn die Blätter gepflückt und einzeln verteilt werden. So gehen Sie weiter vor:

  • den Backofen vorheizen auf 80 bis 100 Grad Celsius
  • das Gerät abschalten und das Backblech einschieben
  • für einen Tag darin belassen, bis die Melisee getrocknet ist

Aufbewahrt wird Ihr gesunder Vorrat der vielseitigen Gewürz- und Arzneipflanze in dunklen, luftdichten Gefäßen.

Zitronenmelisse ruckzuck trocknen im Dörrgerät

Getrocknete Zitronenmelisse hat den Ruf, dass es ihr an Aroma fehlt. Diese Behauptung ist nicht völlig von der Hand zu weisen, angesichts des lang andauernden Trockungs-Prozesses. Mit einem Dörrgerät kann diese Phase deutlich verkürzt werden auf wenige Stunden. Damit einher geht ein spürbar geringerer Aromaverlust. So machen Sie es richtig:

  • die gesäuberten Blätter auf den Siebböden im Dörrgerät verteilen
  • nebeneinander legen und nicht stapeln
  • das Gerät auf sanfte 30 Grad Celsius einstellen

Nach 6 bis 8 Stunden sind die gehaltvollen Blätter so getrocknet, dass sie rascheln. Den Vorgang können Sie forcieren, indem die Zitronenmelisse ab und zu gewendet wird. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, den Temperaturregler höher zu stellen. Das Trocknen verläuft zwar zügiger, proportional dazu erhöht sich gleichwohl der Aromaverlust.

Tipps & Tricks

Zerrt die Wartezeit an Ihren Nerven, bis die Ernte getrocknet ist? Dann brühen Sie einen Tee aus Zitronenmelisse auf. Schon Hildegard von Bingen schwor auf eine beruhigende Wirkung. Einfach 3 Teelöffel Blätter in eine Tasse geben und mit einem Viertel Liter kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und genießen.

GTH

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5