Ist Zitronenmelisse essbar?

Um ihren vitalisierenden Duft zu genießen, lohnt sich der Anbau von Zitronenmelisse allemal. Der winterharte Strauch mit den hübschen weißen Blüten hat freilich weit mehr zu bieten. Die samtig-weichen Blätter können Sie essen. Informieren Sie sich hier über die köstlichen Details.

Zitronenmelisse essbar

Melisseblätter pur oder kandiert naschen – so geht es

Kurz vor der Blüte befindet sich der Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen in Zitronenmelisse in seinem Zenit. Wenn Sie jetzt in den frühen Morgenstunden die Blätter ernten und frisch vom Zweig essen, erleben Sie den ultimativen Frische-Kick. Wollen Sie Ihre Kinder mit gesundem Naschwerk überraschen, kandieren Sie doch einfach einmal einige Melisseblättchen. So geht es:

  • 125 Gramm Zucker mit 100 Milliliter Wasser aufkochen und abkühlen lassen
  • frische Zitronenmelisse mit kaltem Wasser abspülen
  • jedes Blatt in die Zuckerlösung tauchen
  • ausgelegt auf Backpapier im Ofen bei 50 Grad Umluft trocknen lassen

Lesen Sie auch

Was die Kinder nicht sogleich essen, wird für später in einer luftdichten Dose aufbewahrt.

So variantenreich essen Gourmets Zitronenmelisse

Hobbygärtner genießen das Privileg, während der Sommerzeit frische Melisseblätter essen zu können. Einzig frisch vom Zweig enthalten die Kräuter das unnachahmliche Aroma, das die Herzen der Feinschmecker höher schlagen lässt. Die Liste an süßen und herzhaften Speisen ist lang, in denen Zitronenmelisse als Würze dient. Die folgenden Beispiele mögen der Inspiration dienen:

  • als erfrischende Garnierung auf Salaten
  • gehackt unter Schlagsahne und mit Kokosraspeln als köstlicher Kuchenbelag
  • Lammgeschnetzeltes zubereiten und kurz vor dem Servieren Melisse untermischen

Zitronenmelisse verfeinert insbesondere Fischgerichte sowie Marinaden oder Chutneys. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass die Blätter nicht mitkochen dürfen. Ob am Stück oder zerhackt, bilden sie stets das Finale der Rezeptur. Wer im Winter ebenfalls Melisse essen möchte, friert sie gleich nach der Ernte ein. Im Gegensatz zum Trocknen, bleibt in diesem Fall ein Großteil des Aromas erhalten.

Tipps & Tricks

Zitronenmelisse ist nicht nur essbar, sondern enthält Heilkräfte der Natur. Getrocknet verwandelt sich die Kräuterpflanze mit weiteren Zutaten in heilsame Salben, Aufgüsse und Öle. Eingelegt in kaltgepresstes Olivenöl, erhalten Sie nach 4 Wochen ein wirksames Mittel gegen Fieberbläschen bei Kindern.

GTH

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.