Leidet die Zimmerpalme häufig unter Krankheiten?

Bei der großen Vielfalt an unterschiedlichen Zimmerpalmen haben diese Pflanzen natürlich auch unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen an ihren Standort oder ihre Pflege. Das ist sehr wichtig für die Gesunderhaltung und ein artgemäßes Wachstum der Pflanzen.

Zimmerpalme Schädlinge
Eine Mischung aus Spülmittel, Wasser und Öl hilft gegen Spinnmilben
Früher Artikel Wie oft sollte ich meine Zimmerpalme umtopfen? Nächster Artikel Kann ich meine Zimmerpalmen selbst vermehren?

Welche Krankheiten treten bei Zimmerpalme auf?

Gelegentlich kommt es bei den Zimmerpalmen zu einem Pilzbefall. Sind nur die Blattspitzen betroffen, dann können Sie diese vorsichtig zurückschneiden, bei einem stärkeren Befall helfen kaum noch Hausmittel. Um die Pflanze noch zu retten, greifen Sie frühzeitig zu einem Fungizid.

Welche Schädlinge können meine Zimmerpalme befallen?

Zu den häufigsten Schädlingen bei den Zimmerpalmen gehören wohl die Schildläuse und die Rote Spinne. Diese Art gehört zu den Spinnmilben und tritt vor allem im Winter oft auf, wenn die Palmen in trockener Heizungsluft stehen. Eine Phönixpalme beispielsweise, die den Sommer über im Garten steht, ist viel robuster und widerstandsfähiger als eine reine Zimmerpalme.

Wie kann ich Schädlingen und Krankheiten bei meiner Palme vorbeugen

Wie immer in der Pflanzenwelt, ist eine gute Pflege die beste Vorbeugung gegen Krankheiten und Schädlingsbefall bei Ihrer Zimmerpalme. Genauso wichtig ist der ideale Standort, denn fühlt sie sich an ihrem Platz nicht wohl, dann entsteht für Ihre Palme Stress. Und dieser macht nicht nur Menschen anfällig für Krankheiten. Bestimmen Sie die Art Ihrer Palme, denn jede hat besondere Bedürfnisse.

Das Wichtigste in Kürze:

  • häufigste Ursache für Schädlingsbefall: trockene Heizungsluft
  • auftretende Schädlinge: rote Spinnen oder Schildläuse
  • erste Hilfe: Abbrausen der Palme
  • Hausmittel gegen Spinnmilben: Waschlauge aus Wasser, Spüli und Öl
  • bei starkem Pilzbefall Fungizid anwenden
  • beste Vorbeugung gegen Schädlinge: Luftbefeuchter oder häufiges Abbrausen der Palme

Tipps

Je eher Sie auf einen Schädlingsbefall oder Krankheiten reagieren, desto mildere Mittel können Sie anwenden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.