Ist der Zierhopfen winterhart?

Der Zier- oder Zimmerhopfen Beloperone, von dem wir hier reden, ist nicht winterhart, er wird in der Regel als Zimmerpflanze kultiviert. Außerdem gibt es auch noch den Japanischen Zierhopfen Humulus japonicus. Dieser ist einjährig und ebenfalls nicht winterhart.

zierhopfen-winterhart
Der Zierhopfen ist nicht winterhart
Früher Artikel So schneiden Sie Ihren Zierhopfen – Tipps und Tricks Nächster Artikel Ist der Zierhopfen mehrjährig?

Beloperone, heute auch Justitia brandegeana gehandelt, ist mit dem Echten Hopfen (Humulus lupulus) gar nicht verwandt, sie gehören zu völlig verschiedenen Pflanzenfamilien. Die an echte Hopfenblüten erinnernden Blütenstände des Zierhopfens haben dieser Pflanze ihren Namen verliehen. Bekommt der Zierhopfen viel Licht, dann leuchten die Hüllblätter in sattem gelb-rotbraun. Sie sind fast das ganze Jahr über zu sehen.

Wo soll ich meinen Zierhopfen überwintern?

Der pflegeleichte Zierhopfen kann den ganzen Winter über an seinem angestammten Platz im Zimmer stehen bleiben, bevorzugt jedoch ein etwas kühleres Winterquartier. 15 °C gelten als optimal, der akzeptable Temperaturbereich liegt zwischen etwa 12 °C und 18 °C. Allerdings hat der Zierhopfen auch Winter gern viel Licht. Ein dunkler Kellerraum ist ein denkbar schlechtes Winterquartier.

Wie pflege ich meinen Zierhopfen im Winter?

Wie sehr viele andere Pflanzen auch braucht der Zierhopfen im Winter weniger Wasser und gar keinen Dünger. Der Stoffwechsel ist heruntergefahren und ein Zuviel nun eher schädlich als nützlich. In dieser Zeit ist der Zierhopfen auch etwas anfälliger für einen Befall mit Schädlingen. Kontrollieren Sie ihn deshalb bei jedem Gießen auf Spinnmilben, Blattläuse oder ähnliches Getier.

Manchmal verliert der Zierhopfen im Winter seine Blätter, dafür kann es zwei verschiedene Gründe geben. Entweder ist die Pflanze zu reichlich gegossen worden oder sie steht zu warm. Schränken Sie das Gießen ein und/oder senken Sie die Raumtemperatur ein wenig, dann wird sich Ihr Zierhopfen sicher schnell erholen. Im Frühjahr können Sie die Pflanze dann wieder in Form schneiden.

Die wichtigsten Winter-Tipps in Kürze:

  • nicht winterhart
  • ideale Wintertemperatur: ca. 15 °C
  • zu warmer Standort im Winter schadet der Form
  • wenig gießen, wirft sonst seine Blätter ab
  • Erde nicht komplett austrocknen lassen
  • nicht düngen
  • braucht auch im Winter viel Licht

Tipps

Im Winter steht der Zierhopfen gern ein wenig kühler, braucht aber ebenso viel Licht wie in den Sommermonaten.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: haris M/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.