Hopfen Stickstoff
Vor allem Stickstoff benötigt der Hopfen für ein gesundes Wachstum

Hopfen braucht viele Nährstoffe – so düngen Sie richtig!

Hopfen wächst sehr schnell. In guten Monaten legt die Pflanze in einer Woche einen Meter an Höhe zu. Um das rasante Wachstum zu unterstützen, braucht die Kletterpflanze ausreichend Nährstoffe. Regelmäßiges Düngen sorgt dafür, dass der Hopfen mit allen wichtigen Stoffen versorgt wird.

Welche Nährstoffe braucht Hopfen?

Hopfen bildet viel Grünmasse. Dafür benötigt er große Mengen an Stickstoff. Sorgen Sie dafür, dass der Boden ausreichend mit Stickstoff versorgt ist.

Bevor Sie Hopfen pflanzen, verbessern Sie die Erde mit Tiermist und / oder Kompost. Auch Hornspäne ist geeignet. Wenn Sie Pflanzenjauchen selber herstellen können, sollten Sie diese einige Tage vor dem Pflanzen in die Pflanzlöcher geben.

Die richtige Zeit zum Düngen

Im Frühjahr bekommt der Hopfen die erste Düngung. Verteilen Sie Kompost oder Tiermist rund um die Pflanze und arbeiten Sie den Dünger mit einer Harke leicht in den Boden ein.

Im Laufe der Saison braucht der Hopfen immer wieder Nachschub. Gut geeignet für regelmäßige Düngungen sind im Handel erhältliche Gemüsedünger mit hohem Stickstoffanteil

Diese werden im monatlichen Abstand verabreicht. Ausnahmsweise dürfen Sie die Mengenempfehlungen des Herstellers etwas überschreiten, weil Hopfen mehr Nährstoffe braucht als normale Gemüsepflanzen.

Geeignete Dünger für Hopfen

  • Kompost
  • Tiermist
  • Brennnesseljauche
  • Gemüsedünger

Pflanzenjauchen wie Brennnesseljauche enthalten sehr viel Stickstoff und sind deshalb für Hopfen ideal. Achten Sie aber darauf, dass Sie nur verdünnte Jauche anwenden und dass diese weder direkt auf die Wurzeln noch auf Stiele und Blätter gegossen wird.

Im Herbst Hopfen nicht ganz zurückschneiden

Um die Nährstoffversorgung sicherzustellen, sollten Sie Hopfen im Herbst nicht bis auf den Boden zurückschneiden. Durch die oberirdischen Pflanzenteile nimmt der Hopfen wichtige Nährstoffe auf und leitet sie an die Wurzeln weiter.

Ideal ist es, wenn Sie circa 50 bis 70 Zentimeter lange Hopfenranken bis zum nächsten Frühjahr stehenlassen.

Tipps

Hopfen erfreut sich nicht nur als Nutzpflanze großer Beliebtheit. Wegen des schnellen Wachstums eignet sich Hopfen wunderbar als Sichtschutz im Garten oder auf dem Balkon. Voraussetzung ist, dass der Kletterpflanze eine Rankhilfe zur Verfügung steht.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11