Wann Winterjasmin pflanzen
Winterjasmin pflanzt man am besten im Frühjahr

Wann ist die beste Pflanzzeit für Winterjasmin?

Zarte gelbe Blüten mitten im Winter, vielleicht gar mit einer kleinen Schneehaube - damit können nicht viele Pflanzen im Garten aufwarten. Auch wenn der pflegeleichte Winterjasmin eine ungewöhnliche Blütezeit hat, bevorzugt er die übliche Pflanzzeit.

Früher Artikel So pflanzen Sie Ihren Winterjasmin – die besten Tipps Nächster Artikel So pflegen Sie Ihren Winterjasmin – die besten Tipps und Tricks

Pflanzen Sie Ihren Winterjasmin am besten im Frühjahr. Im Frühjahr gesetzte Jungpflanzen blühen dann schon im nächsten Winter. Der Pflanzabstand zu den Nachbarpflanzen beträgt idealerweise die halbe Wuchsbreite. Bei der Pflanzung in einer Hecke genügt ein Meter Abstand. Eventuelle Lücken schließen sich mit der Zeit von allein durch Absenker.

Aber auch im zeitigen Herbst können Sie Winterjasmin pflanzen. So hat er noch ausreichend Zeit, vor dem Winter gut anzuwachsen. Achten Sie darauf, dass Sie den Wurzelballen nicht beschädigen. Zwar ist der Winterjasmin robust und erholt sich gut und meistens recht schnell von eventuellen Fehlern beim Rückschnitt, aber die Wurzeln sollten bis zum Winter in einem guten Zustand sein.

Wohin pflanze ich meinen Winterjasmin?

Die Blüten des Winterjasmins vertragen nicht allzu viel Frost und vor allem keinen eisigen Wind, deshalb geben Sie ihm einen windgeschützten Platz. Da die Knospen relativ gut frostverträglich sind, blüht der Winterjasmin nach kurzer Zeit erneut, falls doch einmal die Blüten erfrieren. Am liebsten ist dem Winterjasmin allerdings ein sonniger oder halbschattiger Standort.

Das Wichtigste über Winterjasmin in Kürze:

  • beste Pflanzzeit: Frühjahr oder Herbst
  • Blütezeit: Dezember/Januar bis März/April
  • Blütenfarbe: gelb
  • sehr schnittverträglich
  • Blüten wenig frosthart
  • Knospen vertragen Frost bis ca. – 15 °C

Tipps

Möchten Sie aus Kostengründen nur wenige Pflanzen kaufen, dann vermehren Sie Ihren Winterjasmin in den folgenden Jahren durch Stecklinge oder Absenker.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11