Welches Gemüse mögen Schnecken nicht?

Schnecken im Gemüsegarten sind gefürchtet – und das zurecht! Schon ein paar Nacktschnecken können in einer Nacht großen Schaden anrichten. Doch, welche Pflanzen sind sicher vor Schnecken? Welches Gemüse mögen Schnecken nicht?

welches-gemuese-moegen-schnecken-nicht
Tomaten sind bei Schnecken weniger beliebt

Welche Merkmale halten Schnecken fern?

Bitterstoffhaltige Pflanzen, stark aromatische oder giftige Pflanzen sind vor Schnecken generell sicher. Weniger beliebt sind auch Pflanzen mit Dornen oder Härchen, auch wenn diese keinen wirklichen Schutz vor Schnecken darstellen, da Schnecken dank ihrer Schleimschicht eine Rasierklinge und somit auch Dornen und Härchen problemlos überqueren können. Besonders gefährdet sind Jungpflanzen aller Art.

Lesen Sie auch

Welches Gemüse mögen Schnecken nicht?

Folgende Gemüsesorten verschmähen Schnecken meistens:

  • Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch und Porree
  • Kürbispflanzen ab 20cm Höhe
  • Mangold
  • Chicorée
  • Größere Rote Beete (Jungpflanzen gefährdet!)
  • Artischocken
  • Zuckerhut

Einigen Quellen zufolge sollen auch ausgewachsene Tomaten, Erbsen und Gurken von Schnecken gemieden werden. Darauf verlassen sollten Sie sich jedoch nicht.

Aufgrund des starken Aromas sind fast alle Kräuter bei Schnecken unbeliebt. Sie können diese Aversion nutzen und Kräuter um Ihre Gemüsebeete pflanzen.

Welchen Salat mögen Schnecken nicht?

Salat ist bei Schnecken generell sehr beliebt. Dennoch gibt es auch hier Sorten, die Schnecken meiden. Dazu gehören stark aromatische Sorten wie:

  • Rucola
  • Endivien
  • Radicchio

Auch Feldsalat soll vor Schnecken sicher sein.

Halten sich Schnecken immer vom schneckenresistenten Gemüse fern?

Bei Futtermangel hält jedes Gemüse her. Haben Schnecken richtig Hunger, machen sie auch vor Radicchio, Artischocken und Zwiebeln nicht Halt. Bei vielen Schnecken im Gemüsebeet sollten diese daher am besten eingesammelt und entsorgt werden. 

Tipp

Welche Schnecken fressen Gemüse?

Nicht alle Schneckenarten richten im Gemüsegarten Schaden an – genau genommen sogar recht wenige. Nur Nacktschnecken, insbesondere die Spanische Wegschnecke. Gehäuseschnecken wie z.B. die Weinbergschnecken knabbern in den meisten Fällen kein Gemüse an, sondern vertilgen sogar lästige Schädlinge im Garten. Sehen Sie daher von Schneckenkorn (17,00€ bei Amazon*) und Schneckenfallen ab, um Nützlinge und die Umwelt zu schonen.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Tomas Vynikal/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.