Thuja Smaragd mag Umpflanzen nicht!

Bei der Wahl des Standortes einer Hecke aus Thuja Smaragd sollten Sie gründlich vorgehen. Ein späteres Umpflanzen mag der Lebensbaum nicht. Thuja Smaragd sollten Sie nur umpflanzen, solange der Baum noch jung ist und nicht so lange am Platz steht. So pflanzen Sie Thuja Smaragd um.

thuja-smaragd-umpflanzen
Kleine Thujen lassen sich noch problemlos umpflanzen

Thuja Smaragd umpflanzen – worauf ist zu achten?

Alte Thujen entwickeln ein sehr ausgeprägtes Wurzelwerk, das Sie kaum aus dem Boden bekommen, ohne es zu sehr zu beschädigen.

Eine junge Thuja Smaragd lässt sich relativ leicht umpflanzen, da der Wurzelballen noch nicht so groß und der Baum selbst nicht so schwer ist.

Rechnen Sie aber damit, dass es ziemlich lange dauert, bis sich der Lebensbaum von dieser Prozedur erholt hat. Er wird längere Zeit braune Stellen tragen.

  • Umpflanzen im Frühjahr
  • Wurzeln vorsichtig ausgraben
  • neues Pflanzloch vorbereiten
  • Lebensbaum einpflanzen
  • gut wässern

Die beste Zeit zum Umpflanzen

Am besten pflanzen Sie Thuja Smaragd im Frühjahr um. Dann hat der Lebensbaum bis zum Winter genug Zeit, um sich zu regenerieren.

Thuja Smaragd ausgraben

Stechen Sie rund um den Lebensbaum die Erde ab. Der Abstand vom Stamm sollte je nach Größe der Thuja Smaragd bis zu einem Meter betragen.

Anschließend führen Sie eine Grabegabel vorsichtig unter den Wurzelballen und versuchen dabei, ihn anzuheben.

Ziehen Sie den Lebensbaum so aus dem Boden, dass möglichst wenige Wurzeln abknicken oder beschädigt werden.

Neuen Standort vorbereiten

Der neue Standort für die Hecke sollte möglichst sonnig und etwas windstill gelegen sein.

Heben Sie ein Pflanzloch aus, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen. Lockern Sie den Boden tiefgründig auf und entfernen Sie alle Verdickungen.

Mischen Sie Kompost, Hornspäne oder abgelagerten Mist unter das Substrat.

Thuja Smaragd wieder einpflanzen

Pflanzen Sie den Lebensbaum vorsichtig ein, sodass möglichst wenige Wurzeln abgeknickt werden. Füllen Sie das Pflanzloch auf und treten Sie die Erde gut fest.

Anschließend gießen Sie die Hecke oder den Einzelbaum gut an. Wässern Sie mehrere Wochen lang, bis sich die Wurzeln um Umzugsstress erholt haben.

Tipps

Muss die Thuja Smaragd nach dem Ausgraben über längere Zeit transportiert werden, hüllen Sie den Wurzelballen mit ausreichend Erde in Sackleinen. Er trocknet dann nicht so schnell aus.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Dmitry Trubitsyn/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.