Was ein Gartenteich kosten kann

Ein Gartenteich bringt ohne Frage viel stimmungsvolle Atmosphäre mit sich. Leider aber natürlich auch Kosten. Je nach Eigenanteilsleistung lassen diese sich aber auch in Grenzen halten. Im Folgenden wollen wir uns einen orientierenden Überblick verschaffen.

teichbau-kosten
Die Kosten für den Gartenteich hängen vor allem von der Größe und den verwendeten Materialien ab

Die kostenverursachenden Faktoren beim Teichbau

Natürlich können Sie Ihren Teich weitestgehend selbst anlegen. Dadurch haben Sie nicht nur den Vorteil der freien Form- und Größengestaltung, sondern auch einige Kostenersparnis. Wer statt Kosten eher Zeit und Mühe sparen möchte, kann auch alles komplett von Profis bauen lassen. Allgemein müssen vor allem folgende Kostenbereiche einbezogen werden:

  • Material fürs Bassin (Folie oder Fertigbecken)
  • Gegebenenfalls Kosten fürs Ausheben der Mulde
  • Eventuell technische Ausstattung

Bassinmaterial

Bei den Kosten für das Bassin kommt es darauf an, ob Sie sich für ein Fertigbecken oder die freie Gestaltung mit Folie entscheiden. Ein kleines Fertigbecken mit um die 50 Litern Fassungsvermögen können Sie ab etwa 30 Euro bekommen, die Grundlagenausstattung für einen Folienteich – also Teichfolie und Schutzvlies – belaufen sich je nach Teichgröße in etwa auf 50 bis 120 Euro.

Ausheben der Mulde

Eine wichtige Kostenfrage kommt beim Ausheben der Teichmulde auf. Hier kann durch Eigenarbeit viel gespart werden – allerdings ist es natürlich nicht immer möglich oder empfehlenswert, selbst die Schaufel zu schwingen. Je nach geplanter Teichgröße und Bodenbeschaffenheit kann man sich hier leicht überschätzen.

Wenn Sie Ihren Teich oberflächenmäßig größer als 5 m² gestalten möchten, sollten Sie eher bauen lassen als übermäßigen Ehrgeiz zu entwickeln. Zumindest ist Hilfe durch motorisiertes Gerät empfehlenswert – und auch hierbei lässt sich sparen. Für einen Tag einen Minibagger zu mieten und selbst zu steuern, ist mit etwa 120 Euro machbar. Diese Arbeit einen geschulten Landschaftsbauer machen zu lassen, kann mehrere Arbeitsstunden à 50 bis 60 Euro in Anspruch nehmen.

Technische Ausstattung

Wenn Sie in Ihrem Teich nur Wasserspiele oder eine dekorative Beleuchtung installieren möchten, brauchen Sie nicht viel zu kalkulieren. Eine Springbrunnenpumpe ist ab etwa 50 Euro zu haben. Um bei den Betriebskosten zu sparen, lohnt es sich, in eine Solarpanelanlage als Stromquelle zu investieren.

Teurer ist eine Filterpumpanlage für größere Teiche um die 5000 Liter Wasservolumen. Hierfür müssen Sie etwa 160 bis 350 Euro kalkulieren.

Text: Caroline Strauss
Artikelbild: Kay_MoTec/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.