Kosten sparen und Schwimmteich selber bauen?

Ihren Schwimmteich selber zu bauen, kann Kosten von mehreren Tausend Euro sparen helfen. Dennoch sollten Arbeiten, wie die Projektierung des Naturpools und seiner Technik in Kooperation mit einem Fachbetrieb erfolgen. Darüber hinaus sind vorgefertigte Komplett-Sets eine kostensparende Alternative.

schwimmteich-selber-bauen-kosten
Schwimmteiche müssen ausreichend tief sein

Angesichts der hohen Kosten, die bei einem Schwimmteichbau vom Profi anfallen, tendieren viele Grundstücksbesitzer dazu, bei ihrem Naturpool selbst Hand anzulegen. Vom Ansatz her ganz sicher die preiswertere Lösung, zumal im Idealfall auf teure Filter- und Wasseraufbereitungsanlagen verzichtet werden kann. Dennoch ist Fachwissen unerlässlich, was die korrekte Bauweise, geeignete Materialien oder die optimale Dimensionierung anbelangt. Das Lesen von Fachbüchern reicht keinesfalls aus, sodass von einem Alleingang, der später zu kostenintensiven Nachbesserungen führen kann, dringend angeraten wird.

Was kann der Laie selbst machen und was nicht?

Folie, Beton, Ton, es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, auch einen Schwimmteich in Eigenregie zu bauen. Dennoch sollte zumindest die Planung des Naturpools unbedingt gemeinsam mit einem Naturteichexperten erfolgen, der dafür ein Honorar zwischen 1.000,- und 2.000,- Euro verlangen wird. Bei der einfachsten Bauart als Folienteich ist zu empfehlen, dass Sie das wasserdichte Verschweißen der Bahnen einem Fachbetrieb überlassen. Erdarbeiten, die einen wesentlichen Teil der Investitionskosten verschlingen, kann ein körperlich fitter Bauherr mit Unterstützung eines Mietbaggers und einiger Helfer leicht selbst erledigen.

Schwimmteichkosten mit vorgefertigten Bausätzen

Entscheiden Sie sich für einen (fast) Fertigpool einer erfahrenen Herstellermarke sind beim Schwimmteich selber bauen, was die Kosten anbelangt, beachtliche Einsparungen möglich. Auch was die Montagearbeiten betrifft, gibt es erfahrungsgemäß bei den Selbstbausets die wenigsten Probleme, da sämtliche Teile genau aufeinander abgestimmt sind. Trotz industrieller Fertigung bleibt jeder Teich dennoch am Ende ein Unikat, da die Firmen bei der Auswahl eine Vielzahl von Optionen bieten, die einen sehr individuellen Baustil ermöglichen und spätestens bei der Bepflanzung sieht ohnehin kein Teich mehr, wie der andere aus. Ein objektiver und markenübergreifender Kostenvergleich wird dadurch natürlich erschwert. Dennoch hier einige Beispiele eines deutschen Anbieters für Pool-Komplett-Sets:

  • Schwimmbecken Komplett-Set 3,50 mal 7,00 mal 1,20 Meter mit 1,50 Meter hoher Überdachung: 27.890,- bzw. 19.190,- Euro im Sonderangebot;
  • Schwimmbecken Komplett-Set 3,20 mal 8,00 mal 1,50 Meter mit 1,50 Meter hoher Überdachung: 31.900,- bzw. 22.990,- Euro im Sonderangebot;
  • Schwimmbecken Komplett-Set 3,00 mal 6,00 mal 1,20 Meter mit 1,50 Meter hoher Überdachung: 23.090,- bzw. 15.890,- Euro im Sonderangebot;

Tipps

Auch hier sollten Interessenten, die ihren Schwimmteich selber bauen wollen, sämtliche Kosten und die Ausstattungsdetails gründlich miteinander vergleichen und sich möglichst mehrere Angebote einholen. Die Versandkosten, eventuelle Tarife für eine Kranentladung sowie die Preise für den Vor-Ort-Aufbau eines Montageteams gehören ebenfalls mit auf den Prüfstand.

Text: Fred Lübke
Artikelbild: Lillian Tveit/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.