Stein auf Stein zum Gartenteich

Viele interessante gestalterische Möglichkeiten bieten sich bei einem gemauerten Gartenteich, der durchaus mit verschiedenen Steinarten kombiniert gebaut werden kann. Besonders einfach wird das Teich anlegen, wenn ein bereits vorhandenes Wasserreservoir mit einer natürlichen Steinmauer umbaut wird.

gartenteich-gemauert
Ein Gartenteich aus Steinen sieht edel aus

Wenn großer Wert auf individuelle Formgestaltung und besonders hohe Alterungsbeständigkeit gelegt wird, ist ein gemauerter Gartenteich die beste Alternative. Einige bautechnische Grundkenntnisse und Erfahrungen voraussetzt, wäre sogar der Bau eines Hochteichs möglich, der den ansonsten sehr massiven Bodenaushub überflüssig macht. Ob gänzlich oder nur zum Teil über der Erde: Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten:

  • das Teichbecken wird vollständig und wasserdicht aus Natursteinen aufgemauert:
  • ein separates Wasserbecken (Wassercontainer oder aufgeschnittene Zisterne) wird dekorativ ummauert;

Lesen Sie auch

Wer sich das Mauern nicht zutraut: Höher gelegte Teiche lassen sich auch mithilfe von Gabionen und Teichfolie recht einfach bauen und in sehr natürlich wirkende Wasserbecken verwandeln.

Warum ein Gartenteich gemauert werden sollte

Fertig gekaufte Teichbecken aus glasfaserverstärktem Kunststoff gehören nicht unbedingt zu den preiswertesten Lösungen und sind dennoch nur für kleinere Teiche sinnvoll. Darüber hinaus lässt sich eine gewisse Uniformität selbst bei individueller Bepflanzung nie gänzlich vermeiden. Gegenüber der technisch sehr aufwendigen Betoneinfassung des Teichbeckens sind die mit vertretbarem Arbeits- und Materialaufwand gemauerten Seitenwände die beste Idee, wenn Sie auf Natursteinoptik in Ihrem Garten stehen.

Material für gemauerte Teichwände

Im Gegensatz zu den klassischen Ziegelsteinen ist Naturstein nicht gebrannt und wurde auch meistens nicht weiter bearbeitet. Durch seine individuellen Formen  und Farbgebungen ist jeder einzelne Stein ein Unikat. Dennoch muss bei einem gemauerten Gartenteich auf bestimmte Besonderheiten hinsichtlich der Witterungs- bzw. Frostbeständigkeit geachtet werden. Einige markante Beispiele:

SteinartWitterungsbeständigFrostbeständigkeitHärteFarbe
Granitjajahartweiß, schwarz, farbig
Basaltjajahartgrau bis schwarz
Porphyrjaeingeschränkthartbräunlich, rot, grau
Sandsteinneineingeschränktweichbeige, braun
Gneisjajahartgrau, rötlich

Überlegungen zum Teich mauern

  • Bauplan mit der Menge an benötigten Steinen erstellen;
  • In welchem Mauerwerksverband soll gearbeitet werden?
  • Je nach Art der Steine kann es hilfreich sein, wenn die künftigen Teichwände vorher eingeschalt werden.
  • Die ersten, bodennahen Reihen müssen gerade sein, da die Mauer ansonsten nach oben hin immer schiefer wird.

Tipps

Die Steine vor Beginn der Maurerarbeiten trocken und probeweise aufzustapeln kann nützlich sein, um einen ersten Eindruck über das spätere Gesamtbild zu bekommen.

Text: Fred Lübke
Artikelbild: JPL Designs/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.