Steppensalbei kombinieren und natürliche Eleganz einziehen lassen

Würdevoll und zugleich liebreizend präsentiert sich der Steppensalbei im Hochsommer mit seinen violett strahlenden Blütenkerzen. Dass er nicht nur im Einzelstand schön anzusehen ist, wird rasch offenbar, wenn ihm andere Gewächse Gesellschaft leisten dürfen.

steppensalbei-kombinieren
Ähnlich blühende Blühpflanzen schaffen in Kombination mit Steppensalbei ein harmonisches Bild

Welche Faktoren sind beim Kombinieren von Steppensalbei zu beachten?

Der wilde Charakter des Steppensalbeis kommt im Zusammenspiel mit den richtigen Begleitpflanzen zum Tragen. Doch bevor es losgeht, sollten Sie sich der folgenden Faktoren vergewissern:

  • Blütenfarbe: blauviolett, lila, rosa oder weiß
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Standortanforderungen: sonnig, durchlässiger und mäßig nährstoffreicher Boden
  • Wuchshöhe: 30 bis 60 cm

Lesen Sie auch

Seine Topform erlangt der Steppensalbei im Sommer. Dann präsentiert er uns seine attraktive Blütenflor. Am eindrucksvollsten wirkt er, wenn seine Pflanzpartner zeitgleich mit ihm erblühen.

Ursprünglich in Steppen beheimatet, sollte der Steppensalbei mit Gewächsen kombiniert werden, die ähnliche Standortanforderungen haben wie er.

Beachten Sie beim Kombinieren außerdem, dass der eher niedrige und kompakte Wuchs des Steppensalbeis zu den erwählten Begleitpflanzen passt.

Steppensalbei im Beet oder im Kübel kombinieren

Zur Gestaltung von Steppenbeeten kommt der Steppensalbei wie gerufen. Er untermalt ein typisches Steppenflair und sieht in der Komposition mit anderen Vertretern von Prärieregionen fantastisch aus. Wichtig ist, dass Sie ihn mit Pflanzen kombinieren, die es ebenfalls sonnig mögen und gut mit Trockenheit umgehen können. Ganz wunderbar kommen zum Beispiel gelb und weiß blühende Begleiter mit ihm im Zusammenspiel zum Ausdruck.

Perfekte Begleitpflanzen für den Steppensalbei sind unter anderem:

  • Schafgarbe
  • Kugeldistel
  • Fetthenne
  • Beet- und Strauchrosen
  • Purpursonnenhut
  • Mädchenauge
  • Schleierkraut
  • Ziergräser wie Reitgras und Federgras

Steppensalbei mit Schafgarbe kombinieren

Unvergleichlich eindringlich und bezaubernd ist die Kombination aus blauviolettem bis lila Steppensalbei und gelber Schafgarbe. Der Grund: Die Schafgarbe sorgt mit ihrem Gelb für einen Komplementärkontrast der besonderen Art. Zugleich überzeugt dieses Duo, da es ähnliche Standortanforderungen aufweist.

[bild:beet|salvia nemorosa,schafgarbe]

Steppensalbei mit Beetrose kombinieren

Auch Beetrosen passen zu dem Steppensalbei und werden gern mit ihm zusammen in Szene gesetzt. Beliebt ist dabei vor allem die Kombination aus rosafarbenen Beetrosen und violettem Steppensalbei. Der dunkle Farbton des Steppensalbeis hebt die Rosen hervor und bringt sie regelrecht zum Strahlen.

[bild:beet|salvia nemorosa,beetrosen]

Steppensalbei mit Purpursonnenhut kombinieren

Hier treffen zwei Präriestauden aufeinander. Das freundschaftliche Miteinander ist spürbar und wird durch die ähnlichen Standortanforderungen geprägt sowie durch die zueinander passende Optik. Der Purpursonnenhut profitiert dabei von den langen und damit ihn kontrastieren Blütenkerzen des Steppensalbeis.

[bild:kuebel|salvia nemorosa,echinacea purpurea]

Steppensalbei als Strauß in der Vase kombinieren

Im Strauß vermag es der Steppensalbei, die Blütenformen anderer Blumen ansprechend zu kontrastieren. So erfahren insbesondere Rosen ein spannendes Aufleben in der Gegenwart des Steppensalbeis. Zarte Blumen hingegen wie beispielsweise Margeriten und Mutterkraut heben sich hübsch vom Violett des Steppensalbeis ab und das Arrangement wirkt liebevoll zusammengestellt.

  • Herbstanemonen
  • Rosen
  • Margeriten
  • Mutterkraut
  • Frauenmantel
  • Bartnelken
[bild:vase|salvia nemorosa,rosen,schleierkraut]
Text: Anika Gütt
Artikelbild: Anne Kramer/Shutterstock