Schnittlauch Balkon

Schnittlauch – Das ideale Küchenkraut für Topf und Balkon

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist eines der pflegeleichtesten Küchenkräuter, zudem schmeckt das aromatische und vitaminreiche Kraut frisch einfach am besten. Aus diesem Grund sollte Schnittlauch auf keinem Balkon fehlen - und sei er noch so klein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die mehrjährige Pflanze richtig pflegen - so geht sie garantiert nicht wieder nach nur wenigen Wochen ein.

Standort und Substrat

Schnittlauch fühlt sich im Topf sehr wohl, vorausgesetzt, dieser ist auch groß genug. Wenn Sie im Supermarkt ein kleines Kräutertöpfchen kaufen, dann pflanzen Sie es so schnell wie möglich in einen größeren Topf mit frischem Substrat ein. Schnittlauch braucht lockere und nährstoffreiche Erde, daher ist eine handelsübliche Universalerde oder Balkonpflanzenerde vollkommen ausreichend – diese sind in der Regel bereits vorgedüngt. Allerdings sollte die Pflanze nach Möglichkeit allein in einem Topf stehen – daher ist eine Kultur im Balkonkasten zusammen mit anderen Pflanzen eher wenig geeignet. Schnittlauch braucht einen halbschattigen bis sonnigen – aber nicht vollsonnigen! – Standort.

Pflege

Topfschnittlauch muss regelmäßig gegossen und auch gedüngt werden. Halten Sie das Substrat gleichmäßig feucht, aber vermeiden Sie Staunässe. Die Erde darf nicht austrocknen. Zu große Feuchtigkeit führt allerdings nicht nur zu Staunässe, sondern hat oft auch einen starken Befall mit Trauermücken zur Folge. Letzteres lässt sich vermeiden, wenn Sie etwa einen Zentimeter Sand zuoberst in den Topf geben. Schnittlauch kann problemlos mit Leitungswasser gewässert werden. Düngen Sie die Pflanze während der Vegetationsphase etwa alle vier Wochen mit einem flüssigen Kräuter- oder Gemüsedünger, der dem Gießwasser hinzugefügt wird.

Schneiden und Ernten

Grundsätzlich können Sie Schnittlauch das ganze Jahr hindurch ernten, sofern er nicht blüht. Eine Blüte kann verhindert werden, indem die Halme regelmäßig zurückgeschnitten werden – Schnittlauch treibt sehr schnell wieder aus. Schneiden Sie die Halme etwa zwei bis drei Zentimeter über dem Boden ab. Verwenden Sie ausschließlich gesunde und grüne Triebe. Übrigens sind sowohl die Blüten als auch die Knospen des Schnittlauchs essbar – probieren Sie es aus!

Schnittlauch auf dem Balkon überwintern

Schnittlauch zählt zu den winterharten Kräutern und kann daher problemlos auf dem Balkon überwintern. Schneiden Sie die Halme im späten Herbst bis auf ca. zwei Zentimeter herunter und bedecken Sie den Topf mit Tannenzweigen oder mit etwas Reisig. Der Topf selbst kann zum Schutz gegen Frost mit wärmendem Vlies umwickelt werden. Wollen Sie dagegen auch im Winter noch ernten, so holen Sie den Topf herein und stellen ihn auf die Fensterbank.

Tipps & Tricks

Welk aussehende bzw. sich gelb färbende Blätter sind in aller Regel ein Hinweis darauf, dass die Pflanze zu trocken steht. In manchen Fällen kann jedoch auch Staunässe – und damit Wurzelfäule – die Ursache sein.

IJA

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze?

    Hallo an alle, wer kennt diese Pflanze? Sie wuchs in meinem Kartoffelbeet, hatte sich dort von selbst angesiedelt.

  2. Hilfe bei Rückschnitt des inneren Gehölz und Wurzel einer Kirschlorbeerhecke

    Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Rückschnitt einer 12 Jahre alten Kirschlorbeerhecke ( ca. 2.80m hoch)? Ich würde gerne wissen, wie weit man, bei dieser Hecke das innere Gehölz ( welchen Stamm kann man abschneiden und welchen nicht)und auch die Wurzel zurückschneiden kann,ohne das die Hecke einen Schaden erleidet, geschweige denn kaputt geht. Der Nachbar möchte eine Garage auf die Grenze bauen! Vielen herzlichen Dank, Tina

  3. Was ist das für eine Pflanze ?

    Hallo Allerseits Vor drei Monaten bin ich umgezogen in eine neue Wohnung ,habe auch ein Willkommensgeschenk vom Vormieter erhalten, um ehrlich zu sein weiß ich aber nicht um welche Pflanze es sich handelt ,als ich sie gefunden habe war die kleine fast vertrocknet und aufgehoben habe ich sie ,weil sie noch ein einziges grünes Blatt hatte. So sieht sie jedenfalls heute aus ,ich hoffe jemand weiß was das ist und kann mir eventuell auch ein paar pflege Tipps geben Dankeschön schon mal im voraus

  4. Passiflora

    Passiflora treibt nach Rückschnitt aus. Leider ist es überall zu warm. Soll ich die neuen Triebe wachsen lassen oder ist es besser, einen zweiten Rückschnitt zu machen (Herbst oder Frühjahr)?

  5. Agapanthus, Schmucklilie von der Terrasse ins Winterquartier

    Bald wird es Zeit die Agapanthus reinzuholen - die Immergrünen - die meistens im Kübel gehalten werden. Der Agapanthus verträgt leichten Frost :) wenn der Kübel etwas abgetrocknet ist - je feuchter das Substrat, desto eher friert der Wurzelballen durch. Und das wäre schädlich :( Der Agapanthus mag 0°- 7° Überwinterungs-Temperatur, an einem unbedingt hellen trockenen Platz. Hat man den nicht, so geht es zur Not im Keller auch. Aber dann deutlich unter 10° und auf keinen Fall gießen. Die Pflanze verliert im dunklen Keller zum Teil die Blätter und startet im Frühjahr entsprechend später. Stehen die Pflanzen am hellen []

  6. Fremde Katzen im eigenen Garten...

    Seit drei Jahren streunen Katzen durch meinen Garten und mein bis dahin funktionierendes "Vogel-Paradies" mit adäquarem Vogel-Futter, Trink -und Badeplätze (mit 2-tägig erneuertem Wasser) wurde leerer und leerer... Die heimischen Büsche waren und sind Brutplätze bis die Katzen vor 3 Jahren anfingen die Nester zu plündern !!! Besitzer ausfindig gemacht - angesprochen - uneinsichtig ! Auf dem Land wäre das wohl kein Problem, da gehn die Katzen eher auf Mäuse und die zur Verfügung stehenden Flächen sind nicht vergleichbar. Doch ich wohne in der Stadt. Welcher Meinung seid Ihr?