Schnittknoblauch Verwendung

Schnittknoblauch: Verwendung der Blätter und Blüten

Frisch schmeckt er am besten, getrocknet oder eingefroren verliert er an Aroma. Die Rede ist vom Schnittknoblauch. Dieses Gewächs, das nur wenig Pflege erfordert, ist vielseitig in der Küche einsetzbar.

Schnittknoblauch ernten: Was, wann und wie?

Ernten können Sie alle Pflanzenteile. Sowohl die kleinen Zwiebelchen in der Erde als auch die büschelartig wachsenden Blätter, die Stängel, die Blütenknospen und die weißen Blüten sind essbar. In der Regel werden hauptsächlich die Blätter und Blütenknospen geerntet.

Geerntet werden kann Schnittknoblauch mehrmals im Jahr. Wenn er im Frühjahr gesät wurde, beginnt die Erde ab Juni und erstreckt sich bis zum Spätsommer. Wurde der winterharte Schnittknoblauch im vorigen Jahr gepflanzt , kann mit der Ernte mit Glück ab März begonnen werden.

Der Schnittknoblauch wird mit einer Schere abgeschnitten. Achtung: Entfernen Sie nicht alle Blätter auf einmal um die Pflanze nicht zu schocken. Schneiden Sie die Blätter mit einem Mindestabstand zum Boden von 5 cm ab. Dadurch werden die neuen Triebspitzen nicht versehentlich verletzt. Denken Sie auch daran, nur so viel zu ernten, wie Sie wirklich verwenden wollen.

Verwendungsmöglichkeiten für die Blätter

Die Blätter sollten frisch verwendet werden bzw. am Ende des Garvorgangs den Speisen beigemengt werden. Sie eignen sich neben asiatisch angehauchten Gerichten exzellent zum Würzen von:

  • Salaten
  • Suppen
  • Quarkspeisen
  • belegten Broten
  • Rührei
  • Flammkuchen
  • Fischgerichten
  • Kräuterbutter
  • Kartoffeln

Verwendungsmöglichkeiten für die Blütenknospen und Blüten

Auch die Knospen der Blüten, die im August erscheinen, sind essbar und lecker. Am besten schmecken sie im geschlossenen, grünen und prallen Zustand. Die Blüten dienen eher für dekorative Zwecke wie zum Dekorieren und Anrichten von süßen Desserts und Obsttellern. Die Blütenknospen können Sie verwenden:

  • zum Frittieren
  • für Eintöpfe und Suppen
  • für Smoothies
  • für Salate
  • für kalte Platten

Wie wirkt sich Schnittknoblauch auf den Körper aus?

Die knoblauchartig schmeckenden Blätter wirken sich antibakteriell, entzündungshemmend, verdauungsfördernd, blutdruckausgleichend, krebshemmend und cholesterinspiegelsenkend auf den Körper aus. Zudem stärken sie das Immunsystem. Die angenehm süßlich schmeckenden Blüten sind weniger heilkräftig.

Tipps & Tricks

Schnittknoblauch ist nach der Ernte nicht lange haltbar. Stellen Sie ihn Zuhause in ein Glas mit Wasser. Dann hält er sich bis zu 3 Tage lang.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10