Schnittknoblauch anbauen
Vorgezogener Schnittknoblauch kann Mitte Mai ausgepflanzt werden

Schnittknoblauch pflanzen mit Erfolg

Ob im Topf auf dem Balkon oder im Beet im Freiland - Schnittknoblauch gilt als pflegeleicht. Doch dies nur unter der Voraussetzung, dass beim Anbau nichts schief geht und seine Standortanforderungen Beachtung finden...

Wann ist die beste Pflanzzeit bzw. Zeit für die Aussaat?

Wenn Sie einen vorgezogenen Schnittknoblauch pflanzen wollen, können Sie diese Prozedur ab Mitte/Ende Mai anpacken. Bedeutsam ist, dass draußen keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind. Diese vertragen die jungen Pflänzchen nicht. Wer den Schnittknoblauch mit den eigenen Händen ausäen will, kann ihn ab März Zuhause vorziehen oder ihn ab Ende April bis spätestens September direkt im Freiland aussäen.

Wie läuft die Aussaat von Schnittknoblauch ab?

Die Samen von Schnittknoblauch sind Kalt- und Dunkelkeimer. Säen Sie sie nach dem Erleben einer Kälteperiode 1 bis 2 cm tief in die Erde aus. In den nächsten Wochen wird die Erde mit den Samen feucht zu halten. Nach 14 bis 28 Tagen keimen die Samen. Die ideale Keimtemperatur beträgt 20 °C.

Nachdem die Keimlinge sichtbar waren und sich aus ihnen kleine Pflänzchen herausgebildet haben, können sie pikiert werden. Beim Pflanzen in Töpfe oder ins Beet sollte zwischen den einzelnen Pflanzen ein Abstand von 25 cm bewahrt werden. Zwischen Reihen gilt es auf einen Abstand von 40 cm zu achten.

Welche Standortanforderungen hat Schnittknoblauch?

Schnittknoblauch braucht einen sonnigen bis vollsonnigen Standort. Der Halbschatten stellt seine Toleranzgrenze dar. Wird er auf den Balkon oder am Fensterbrett kultiviert, sollte auf eine Südlage Wert gelegt werden. Das Pflanzsubstrat sollte bestenfalls folgenden Eigenschaften erfüllen:

  • lockere Beschaffenheit
  • gute Durchlässigkeit
  • frisches bis mäßig feuchtes Milieu
  • hoher Nährstoff- und Humusgehalt

Wann kann das Kraut geerntet werden?

Einmal angepflanzt kann Schnittknoblauch mehrere Jahre lang geerntet werden. Er ist winterhart und wurde er bereits im Vorjahr gepflanzt, kann die Ernte ab März beginnen. Bis in den Spätsommer können seine essbaren Blätter und Blüten geerntet und für Salate und Suppen verwendet werden.

Tipps

Pflanzen Sie Schnittknoblauch nicht in Nachbarschaft zu Kohl, Bohnen und Erbsen. Mit diesen Pflanznachbarn kann er sich nicht anfreunden. Hingegen mag er die Nähe zu Gurken, Karotten, Tomaten und Erdbeeren und belohnt diese Nachbarschaft mit einem geringeren Pflegebedarf.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10