Rucola säen

Rucola säen: Worauf es wirklich ankommt

Rucola ist auch unter dem Zweitnamen Rauke bekannt und lässt sich mit spielender Leichtigkeit aussäen. Die Aussaat ist jedoch nicht jederzeit und an jedem Standort möglich. Daher lohnt es sich, sich eine Portion Hintergrundwissen einzuverleiben...

Nächster Artikel Rucola ernten: Nicht zu spät und mit der richtigen Technik

 

Seine Anforderungen: Zeitraum und Standortbedingungen

Rucola gibt sich genügsam und tolerant im Bezug auf seinen Standort. Er lässt sich sowohl im Freiland als auch auf dem Balkon oder Fensterbrett in Kästen und Töpfen aussäen. Folgende Anforderungen stellt er grundlegend:

  • Zeitraum für die Aussaat im Freiland: ab März und bis September
  • Vorkultur auf mäßig warmer Fensterbank möglich ab: Januar
  • Lage: sonnig bis halbschattig
  • Substrat: leicht bis mittelschwer, sandig-lehmig, locker, humos
  • Bodentemperatur: mindestens 15 °C

Ist alles vorbereitet, kann mit der Aussaat begonnen werden

Wenn Sie mit einer Vorkultur starten wollen, wählen Sie eine helle und mäßig warm liegende Fensterbank in Ihren heimischen vier Wänden aus. Die Rucolasamen werden in eine nährstoffreiche Kräutererde bzw. Anzuchterde gesetzt, mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt und kräftig angegossen. Nach circa zwei Wochen sind bereits die ersten kleinen Keimlinge sichtbar.

Die Aussaat im Freiland kann ab März erfolgen. Wenn noch extremer Frost herrscht, sollten die Samen bzw. die Keimlinge nach der Aussaat mit Gartenvlies geschützt werden. Die Samen werden 0,5 cm tief in die Erde eingebettet. Zwischen den Reihen genügt ein Abstand von 15 cm. Anschließend werden die Samen dünn mit Erde bedeckt und angegossen.

Wie viel Zeit nimmt sich der Rucola?

Die Rucolasamen und auch die Keimlinge sollten feucht gehalten werden. Der Grund: Es handelt sich beim Rucola um einen Flachwurzler, der auf eine regelmäßige Wasserzufuhr von oben angewiesen ist. Die optimale Keimtemperatur für den Rucola liegt zwischen 10 und 16 °C. Nach einer Keimzeit zwischen 5 und 15 Tagen erblicken seine Keimlinge das Licht der Welt.

Die Ernte sollte generell vor seiner Blüte erfolgen. Ansonsten steckt seine Lebenskraft vor allem in den Blüten, seine Blätter schmecken bitterer und schärfer und sind zudem nitratreicher. Ernten Sie den Rucola am besten 3 bis 6 Wochen nach der Aussaat.

Tipps & Tricks

Wer vom Frühling bis zum Herbst regelmäßig in den Genuss von frischem Rucola kommen will, sollte alle zwei bis vier Wochen Folgeaussaaten vornehmen. Außerdem ist es ratsam, den bereits herangewachsenen Rucola nur abzuschneiden und nicht vollständig mit seinen Wurzeln aus der Erde zu ziehen. Das Kaufen von neuen Rucolasamen nimmt dadurch nimmt überhand.

Beiträge aus dem Forum

  1. Meine japanische Wollmispel hat verkrüppelte Blätter

    Hallo ihr Lieben, ich habe vor ca. 5 Jahren meine erste japanische Wollmispel aus einem Kern gezogen. Sie ist jetzt ca 1,40 groß und treibt seit ein paar Monaten extrem oben aus. Bis jetzt hat sie immer schöne große, grüne gleichmäßige Blätter bekommen, aber seit Kurzem sind die neuen Blätter verkrüppelt. Es sieht aus als würde das Blatt an der Spitze einfach klein bleiben während der restliche Teil des Blattes normal weiter wächst.. Hat jemand eine Idee woher das kommen könnte? Sie steht bei mir im Wohnzimmer, welches ein großes Fenster (bis zum Boden) in Richtung Süd/Westen hat. Bei hohen []

  2. Lieferschwierigkeiten bei Frangipani Garden

    Ich habe vor knapp fünf Wochen eine wunderschöne blühende 1 Meter große Plumeria rubra - Star White - gekauft bei Frangipani Garden, inklusive Dünger und Erde. Aber abgesehen von einer Auftragsbestätigung ist leider bislang nichts bei mir eingegangen. Keiner der Mitarbeiter geht ans Telefon (die Mailbox der auf der Webseite angegebenen Mobilnummer ist seit ca. einer Woche voll und wird anscheinend auch von niemanden abgehört) und emails werden ebenfalls nicht beantwortet. Es gibt auch keinen Hinweis auf der Seite, dass Betriebsruhe o.ä. ist. Ich habe inzwischen ein ziemlich ungutes Gefüh und überlege, ob ich den Kauf rückabwickeln sollte. Kurze Frage: []

  3. Selbst ausgesät - Was ist das?

    Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Was könnte das sein? Sieht ein bisschen wie eine Rose aus. Aber Rosen säen sich doch nicht selbst aus, oder? LG, Susanne

  4. Was fehlt meiner Clivia

    Meine Clivia bekommt seit einigen Wochen vermehrt braune Blattspitzen. Sie steht an einem Westfenster und wird einmal wöchentlich gegossen. Bin noch relativ unerfahren mit dieser Pflanze, weiß vielleicht jemand was ihr nicht passen könnte? :)

  5. Tomatenblätter haben Flecken, Tomaten sind weich und schrumpelig

    Hallo, einige meiner Tomatenpflanzen (alle im Kübel) haben seit einiger Zeit Flecken, die Blätter rollen sich ein . Ich vermute Kalziummangel, hatte aber noch keine Zeit etwas dagegen zu unternehmen. Heute stellte ich bei zweien der Pflanzen fest, dass die Haut der Früchte schrumpelt und sie weich geworden sind. Ich ziehe schon das sechste Jahr Tomaten, hatte das aber noch nie und habe auch keine Bilder zu den schrumpeligen Tomaten im Internet gefunden, geschweige denn eine Erklärung. Könnte es auch Staunässe sein? Das betreffende Pflanzgefäß haben wir dieses Jahr neu bekommen, es hat kein Loch, ist aber seehr groß. Da []