Auf dem Vormarsch – die Rote Maulbeere

Bisher fand man sie fast nur in Botanischen Gärten, aber nun erobert sie auch die privaten Gärten - die Rote Maulbeere. Sie ist auf dem besten Weg, der Schwarzen Maulbeere in Deutschland den Rang abzulaufen.

Rote Maulbeere

Die Rote Maulbeere ist eigentlich in Nordamerika beheimatet, daher nennt man sie auch Amerikanische Maulbeere. Sie gilt als eine der der Maulbeerbäume. Ihre Früchte werden dunkelrot, manchmal beinahe schwarz. Dann lassen sich die Früchte kaum von der Schwarzen Maulbeere unterscheiden. Die Bäume kann ein Kenner dagegen nicht miteinander verwechseln.

Lesen Sie auch

Die Optik der Roten Maulbeere

Meistens wird die Rote Maulbeere etwa 10 bis 15 Meter hoch, wo es ihr besonders gut gefällt auch mal bis zu 20 Meter. Sie hat eine graubraune Rinde, die im Alter in langen senkrechten Streifen aufbricht. Die grob gezähnten Blätter sind in ihrer Form sehr variabel, von eiförmig bis herzförmig, mehrfach gelappt und ungelappt. Im Herbst färben sie sich goldgelb.

Je nach Sorte liegt die Blütezeit der Roten Maulbeere von April bis Juni. Die Blüten ähneln den Weidenkätzchen. Weibliche Blütenstände sind nur etwa 8 bis 12 mm lang, männliche dagegen mit etwa 3 bis 5 cm Länge wesentlich größer.

Der Nutzen der Roten Maulbeere

Die Rote Maulbeere zählt zu den so genannten schlauen Pflanzen oder auch Zeigerpflanzen, die den Frühling anzeigen, denn sie treiben erst dann aus, wenn der letzte Frost vorbei ist. Das macht sie bei Gemüsegärtnern sehr beliebt. So wissen sie genau, wann frostempfindliche Sorten ins Freiland gepflanzt oder gesät werden dürfen.

Wegen ihres interessanten Wuchses eignet sich die Rote Maulbeere hervorragend als Ziergehölz für große Gärten, aber auch ebenso gut als Obstbaum. Denn ihre Früchte sind sehr wohlschmeckend. Sie sind im Sommer erntereif, sehr süß und saftig. Leider sind sie nicht sehr lange haltbar. Innerhalb weniger Tage verderben sie, darum sollten sie zügig verarbeitet werden.

Alle Vorzüge der Roten Maulbeere auf einen Blick:

  • außergewöhnlich
  • dekorativ
  • nützlich
  • pflegeleicht
  • robust
  • winterhart
  • wohlschmeckende Früchte

Tipps & Tricks

Wenn Sie etwas Außergewöhnliches, Dekorative und zugleich Nützliches suchen, dann ist die Rote Maulbeere genau das Richtige für Sie.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.