Der beste Standort für Ihren Maulbeerbaum

Der Maulbeerbaum erfreut sich als Nutz- und Zierpflanze immer größerer Beliebtheit. Wenn Sie ihn an einen windgeschützten Platz mit reichlich Sonne pflanzen, wird er Ihnen lange Freude bereiten und viele saftige Früchte schenken.

Maulbeerbaum Standort

Der Maulbeerbaum bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Bei einer Wuchshöhe von bis zu etwa 15 Metern sollten Sie auf ausreichend Abstand zu Gebäuden und Nachbargrundstücken achten. Alternativ könne Sie Ihren Maulbeerbaum regelmäßig beschneiden, um sein Wachstum in Grenzen zu halten.

Der beste Boden für Ihren Maulbeerbaum

Maulbeeren benötigen einen lockeren, nährstoffreichen neutralem oder schwach alkalischen Boden. Damit Ihr Maulbeerbaum reichlich Früchte trägt, sollten Sie auf eine regelmäßige Düngung achten. Er verträgt keine Staunässe. Darum lockern Sie zu festen Gartenboden mit Sand auf.

Vor allem in den ersten Jahren eignet sich der Maulbeerbaum sehr gut für eine Pflanzung im Kübel. Unter der Pflanzenerde sollte sich eine Kies-Drainage befinden und ein Abfluss für überschüssiges Gießwasser.

Tipps & Tricks

Der Maulbeerbaum eignet sich auch für die Kübel- oder Heckenpflanzung, muss dann allerdings regelmäßig beschnitten werden. Obwohl er mildes Klima und viel Sonne mag, benötigt der Maulbeerbaum reichlich Wasser.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.