Rose Blätter werden gelb
Fehlt es der Rose an etwas, bekommt sie gelbe Blätter

Gelbe Blätter an der Rose weisen auf Nährstoffmangel hin

Die anspruchsvolle Rose will ihren Bedürfnissen gemäß gedüngt und gewässert werden. Insbesondere bei einer nicht ausreichenden Düngung verfärben sich die Blätter oft gelb, weshalb gelbe Blätter in der Regel ein Hinweis auf eine Unterversorgung mit wichtigen Nährstoffen sind. Allerdings kann das verfärbte Laub auch ein erster Hinweis auf eine Infektion mit dem Sternrußtau sein.

Rosenblätter färben sich bei Nährstoffmangel gelb

Sich gelb färbende Blätter können sowohl ein Hinweis auf einen allgemeinen Nährstoffmangel sein, aber auch Rückschlüsse auf das Fehlen einzelner Mineralstoffe oder Spurenelemente erlauben. Ein Stickstoffmangel beispielsweise zeigt sich an gelben Blättern und dem vermehrten Auftreten von Blindtrieben, bei einem Phosphor-, Mangan- oder Magnesiummangel färben sich die Blätter gelb und werden schließlich abgeworfen. Ein Eisenmangel, die so genannte Chlorose, zeigt sich dagegen an gelben Blättern und dunkleren Blattadern. Ein Nährstoffmangel kann sehr verschiedene Ursachen haben.

Rosen nicht allzu kräftig gießen

Zwar benötigen Rosen recht viel Feuchtigkeit, sollten aber auch nicht allzu großzügig gegossen werden. Wasser spült nämlich auch die Nährstoffe aus dem Boden und laugt diesen somit aus. Achten Sie vor allem darauf, die Rosen nicht mit einem starken Wasserstrahl o. ä. zu wässern, verwenden Sie lieber eine Gießkanne mit Aufsatz.

Rosen bedarfsgerecht düngen

Außerdem kann eine nicht ausreichende oder falsche Düngung die Ursache für die sich gelb färbenden Blätter sein. Rosen sollten drei Mal pro Jahr eine Hauptdüngung erhalten und zwischendurch mit einem schwach dosierten Flüssigdünger versorgt werden.

Gelbfärbung kann auch ein erster Hinweis auf Sternrußtau sein

Jedoch ist die Gelbfärbung nicht in jedem Fall auf einen Nährstoffmangel zurückzuführen: Auch bei einer Infektion mit dem Sternrußtau-Pilz färben sich die Rosenblätter zunächst gelb, um anschließend die charakteristischen schwarzbraunen Flecken zu entwickeln.

Tipps

Sie müssen jedoch keinen teuren Spezialdünger kaufen, sondern können Ihre Rosen auch kostengünstig mit Kaffeesatz bzw. Teeblättern düngen.

Text: Ines Jachomowski

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5