Leckere Rezepte mit Walnüssen

Herbst und Winter sind Nusszeit. Nach dem sie etwa vier bis sechs Wochen getrocknet wurden, können die Nüsse verzehrt werden und finden sich deshalb in fast jedem Nikolauspäckchen. Walnüsse lassen sich auch in der Küche vielfältig verwenden. Unsere Engadiner Nusstorte schmeckt wunderbar zum Adventskaffee und Groß und Klein werden die selbst gebrannten Walnüsse lieben.

rezepte-mit-nuessen
Kandierte Nüsse sind ein Muss zur Weihnachtszeit

Walnüsse kandieren

Zutaten:

400 g Zucker
2 Päckchen echten Vanillezucker
200 g Walnusskerne
125 ml Wasser
Ein Bogen Packpapier

Zubereitung

  • Zucker, Vanillezucker und Wasser in einer Pfanne vermengen.
  • Bei maximaler Hitze, unter ständigem Rühren, aufkochen
  • Die Nüsse in die köchelnde Masse geben, Hitze reduzieren.
  • Weiterrühren bis sich das Karamell um die Nüsse gelegt und einen mittleren Braunton erreicht hat.
  • Walnüsse auf das Backpapier schütten und mit zwei Gabel auseinanderziehen.
  • Vor dem Verzehr unbedingt abkühlen lassen, die Nüsse sind sehr heiß.

Lesen Sie auch

Engadiner Nusstorte

Zutaten:

Teig

500 g Mehl
300 kalte Butter, in Stückchen zerteilt
200 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz.

Füllung

400 g grob gehackte Walnüsse
200 g Zucker
200 ml Sahne
2 EL Honig

Zum Bestreichen

1 Eigelb
Zimt

Zubereitung

  • Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und kalt stellen.
  • In dieser Zeit eine Spring- oder Tarteform fetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Mit etwas mehr als der Hälfte des Teiges den Boden und Rand auskleiden.
  • Restlichen Teig ausrollen und Kekse, beispielsweise in Tannen- oder Sternform, ausstechen. Alternativ können Sie den Teig als Platte auf die Füllung legen.
  • Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, Walnüsse dazugeben, mit Sahne ablöschen.
  • Masse zügig auf dem vorbereiteten Boden verteilen und sofort mit den ein wenig überlappenden Keksen oder der Teigplatte bedecken.
  • Mit Eigelb bestreichen und mit Zimt bestäuben.

Bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Kühl und trocken aufbewahrt hält sich die Torte mehrere Wochen.

Tipps

Das Knacken von frischen Walnüssen macht viel Arbeit. Andererseits halten sich die Nüsse ohne schützende Schale, vorausgesetzt sie werden kühl und trocken in einem dicht schließenden Gefäß verwahrt, nur noch etwa vier Wochen. Walnüsse lassen sich jedoch luftdicht verpackt gut einfrieren und so bis zu einem Jahr wie frische Nüsse verwenden.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Brent Hofacker/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.