Leckere Rezepte mit Feldsalat

Da Feldsalat selbst bei kühlen Temperaturen gedeiht, ist der aus Eurasien stammende Salat in den Wintermonaten ein beliebter Vitaminspender. Kälte verstärkt das nussige Aroma der Pflanze sogar noch, deshalb ist das Baldriangewächs gerade jetzt am aromatischsten. Sie können den Salat ganz klassisch mit einem Dressing und Speck oder Walnüssen servieren. Sehr gut macht sich Feldsalat auch in Verbindung mit Kartoffeln, im Smoothie oder als Suppe.

feldsalat-rezepte
Feldsalat kann ganz unterschiedlich zubereitet werden

Cremesüppchen mit Feldsalat

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g geputzter Feldsalat
  • 150 g in kleine Würfel geschnittene Kartoffel
  • 60 g Speckwürfel
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 600 ml Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • je nach Geschmack etwa ½ TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Spritzer Worcester Soße

Zubereitung

  • Schalotten würfeln
  • Knoblauch fein hacken
  • Butter in einen Topf geben, zerlaufen lassen, die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen.
  • Mit Wasser ablöschen.
  • Brühwürfel darin auflösen.
  • Die Kartoffelwürfel hinzugeben und etwa 10 Minuten sanft köcheln.
  • In der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne kross anbraten.
  • Feldsalat zur Suppe geben und zwei bis drei Minuten mitgaren.
  • Mit dem Stabmixer pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Suppe in Tassen füllen, Speckwürfel als Topping darüberstreuen.

Feldsalat mit Kartoffeldressing

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Feldsalat
  • 4 feste Tomaten

Für das Dressing:

  • 100 g Kartoffeln
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 gestrichener TL Senf
  • 1 – 2 EL Essig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Lesen Sie auch

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden und in der Gemüsebrühe weich kochen.
  • Feldsalat und Tomaten waschen. Tomaten in mundgerechte Stücke zerteilen.
  • Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Gegarte, etwas abgekühlte Kartoffeln mit etwa 2/3 der Kochflüssigkeit in ein hohes Gefäß füllen.
  • Gewürze hinzugeben und mit dem Mixstab zerkleinern.
  • Dressing und Zwiebeln mit dem Feldsalat mischen.

Tipps

Sind Sie ein Fan von Kartoffelsalat, können Sie dem Gericht mit frischem Feldsalat eine interessante Note verleihen. Heben Sie den Salat aber erst kurz vor dem Servieren unter, so bleibt er schön knackig.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Ralf Liebhold/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.