Phlox

Phlox vermehren: Methoden für kräftige, blühende Stauden

Artikel zitieren

Phlox lässt sich leicht durch Samen, Stecklinge oder Teilung vermehren. Dieser Artikel stellt die drei Methoden im Detail vor und gibt nützliche Tipps für eine erfolgreiche Vermehrung.

Phlox Vermehrung
Phlox lässt sich gut durch Teilung vermehren

Phlox vermehren: Drei gängige Methoden

Die Vermehrung von Phlox ist unkompliziert und kann durch Samen, Stecklinge oder Teilung erfolgen.

Lesen Sie auch

Vermehrung durch Samen

Phlox lässt sich unkompliziert durch Samen vermehren. Sie können die Samen entweder selbst sammeln oder im Fachhandel erwerben.

Sammeln und Aussaat von Phlox-Samen

Lassen Sie die verblühten Blütenstände an der Pflanze, bis kleine, braune Samenkapseln erscheinen. Die Aussaat kann im Freiland oder in Töpfen erfolgen. Die beste Zeit ist das Frühjahr, wenn der Boden frostfrei ist.

  • Direktsaat im Freiland: Streuen Sie die Samen auf die Erde und drücken Sie sie leicht an, da Phlox ein Lichtkeimer ist.
  • Vorzucht in Töpfen: Füllen Sie Töpfe mit Aussaaterde, säen Sie die Samen aus und bedecken Sie sie leicht mit Erde. Halten Sie die Erde stets feucht.

Phlox-Samen benötigen Kälte zum Keimen. Wenn Sie im Sommer säen möchten, lagern Sie die Samen vorher für einige Tage im Kühlschrank.

Vermehrung durch Stecklinge

Die Vermehrung durch Stecklinge ist einfach und effektiv. Schneiden Sie im Frühjahr oder Frühsommer etwa 10 cm lange, blütenlose Triebe ab, entfernen Sie die unteren Blätter und setzen Sie die Stecklinge in nährstoffreiche Anzuchterde.

Stellen Sie die Töpfe an einen warmen, hellen Ort und halten Sie die Erde feucht. Nach wenigen Wochen sollten die Stecklinge Wurzeln bilden.

Vermehrung durch Teilung

Die Teilung eignet sich besonders für ältere Phlox-Pflanzen. Grabben Sie die Pflanze im Herbst oder Frühjahr aus und teilen Sie den Wurzelballen mit einem scharfen Spaten in mehrere Teile, die jeweils 3-5 Triebe haben.

Pflanzen Sie die Teilstücke an einem neuen Standort ein und halten Sie die Erde feucht. Die Teilstücke sollten innerhalb weniger Wochen anwachsen.

Erfolgsfaktoren bei der Phlox-Vermehrung

Um erfolgreich Phlox zu vermehren, beachten Sie folgende Faktoren:

  • Standort: Phlox bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigem, humosem Boden. Ein windgeschützter Platz ist ideal, um die zarten Triebe zu schützen.
  • Pflanzabstand: Ein Abstand von 40 bis 60 cm fördert das Wachstum und reduziert das Risiko von Pilzerkrankungen wie Mehltau.
  • Bodenvorbereitung: Bereiten Sie den Boden gut vor, indem Sie ihn mit Kompost oder anderen organischen Materialien anreichern. Das verbessert die Bodenstruktur und fördert das Wurzelwachstum.
  • Gießen: Phlox benötigt gleichmäßige Feuchtigkeit, ohne dass Staunässe entsteht. Besonders junge Pflanzen sollten regelmäßig, aber nicht zu nass gegossen werden.
  • Düngen: Regelmäßige Düngung mit organischem Dünger unterstützt das Wachstum und die Blüte. Im Frühjahr können Hornspäne oder verrotteter Kompost eingearbeitet werden, um den Nährstoffbedarf zu decken.