Ist Phlox giftig?

Der Phlox, wegen seiner üppigen Blüte auch Flammenblume genannt, gehört nicht zu den giftigen Gartenpflanzen. Im Gegenteil: seine fein duftenden Blüten sind sogar essbar. Sie lassen sich in der Küche vielseitig verwenden.

Phlox essbar
Phlox ist für Katzen völlig ungiftig

Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Ihr Haustier einmal an dem Phlox nascht. Möchten Sie die Blüten in der Küche verwenden, dann achten Sie darauf, dass die Pflanzen ungespritzt und wirklich gesund sind – und nach Möglichkeit auch noch nicht beknabbert. Pflücken Sie die Blüten erst kurz vor dem Verzehr beziehungsweise der Verarbeitung.

Lesen Sie auch

Wann kann man die Blüten ernten?

Warten Sie, bis die Blüten Ihrer Flammenblume voll erblüht sind. Dann können Sie jederzeit ernten. Zupfen Sie die Blüten vorsichtig ab und schneiden Sie nicht ganze Blütenköpfe, dann haben Sie noch lange Freude an der Blütenpracht. Die Blüten sollten wirklich frisch sein und nicht schon angewelkt, damit sie richtig gut schmecken.

Wie kann man die Blüten verwenden?

Die intensiv duftenden Blüten vom Stauden-Phlox haben einen kräftigen Geschmack. Sie können damit hervorragend Salate aufpeppen oder eine Blütenbutter zubereiten. Auch für die Herstellung diverser Brotaufstriche oder dekorativer Eiswürfel werden Phlox-Blüten gern verwendet.

Auf einem frischen Butterbrot schmecken die fein-würzigen Blüten ausgezeichnet. Sogar Desserts und selbst hergestelltes Speiseeis lassen sich mit den Blüten des Phlox verfeinern und dekorieren. Verwenden Sie dafür frische oder auch kandierte Blüten.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Phlox ist ungiftig
  • die Blüten sind essbar
  • Blüten nur von gesunden ungespritzten Pflanzen ernten
  • Blüten möglichst frisch verwenden

Tipps & Tricks

Mit den Blüten des Phlox können Sie ganz leicht dekorative Eiswürfel herstellen, die bestimmt zum Hingucker auf Ihrer nächsten Party werden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.