Passionsblumen gehören zu den Kletterpflanzen

Die exotisch anmutende Passiflora braucht eigentlich nur ein geschütztes und sonniges Plätzchen, viel Wasser und Dünger sowie eine große Rankhilfe, dann klettert die wuchsfreudige Pflanze sehr schnell sehr hoch und lässt zudem zwischen Juni und September ihre beeindruckenden Blüten sehen. Passionsblumen können sehr hoch werden und lassen sich prima im Garten als Sichtschutz oder für die Begrünung einer Wand einsetzen.

Passiflora Kletterpflanze

Nicht jede Passiflora ist eine Kletterpflanze

Apropos Kletterpflanze: Nicht jede Passiflora rankt, manche Arten wachsen stattdessen eher in Form eines Strauches oder sogar eines kleinen Baumes. Dies trifft vor allem für die Vertreter der Astrophea, wozu u. a. die Passiflora arborea, die P. macrophylla oder die P. lindeniana gezählt werden. P. arborea etwa ist ein Baum, der freistehend wächst und bis zu 15 Metern hoch werden kann. Einige wenige, ausgewachsene Exemplare wurden in Kolumbien, Ecuador und Panama gefunden. Noch größer wird P. lindeniana. Dieser laubabwerfende Baum kann bis zu 20 Meter erreichen, wobei es allerdings nur noch wenige bekannte Exemplare auf der Welt gibt. Die beeindruckenden Bäume haben allesamt eines gemeinsam: Sie sind sehr selten. Zugleich repräsentieren sie aber auch die große Vielfalt unter den Passiflora-Arten.

Lesen Sie auch

Passionsblumen brauchen eine Rankhilfe

Zwar werden Passionsblumen oft als Zimmerpflanzen verkauft, doch im Grunde sind sie nicht für eine Zimmerkultur geeignet. Die Pflanzen sind sehr wuchsfreudig und brauchen sehr viel Platz zum Ranken und Klettern. Die wunderschönen Blüten zeigen sich zudem nur an den jungen Seitentrieben, d. h. je mehr Ihre Passiflora wachsen und ranken kann, desto mehr Blüten entwickelt sie. Ideal ist daher ein geschützter, sonniger Standort auf dem Balkon oder im Garten, bestenfalls an einer hohen Mauer oder einem Zaun. Anderenfalls können Sie die Pflanze mit einer feinmaschigen Rankhilfe – beispielsweise ein Metallgitter oder Maschendraht (15,61€ bei Amazon*) – unterstützen.

Tipps & Tricks

Bedenken Sie bei der Wahl der Rankhilfe, dass die Triebe der Passionsblume sehr zart sind. Demzufolge sollte auch die Rankhilfe eher fein sein, damit die Triebe diese umschlingen kann. Ein dickes Rohr o. ä. ist aus diesem Grund ungeeignet.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.