Oleander Frost
Oleander vertragen nur leichten Frost

Oleander besser frostsicher überwintern

In den warmen und sonnigen Regionen rund ums Mittelmeer ist der Oleander auch wild wachsend sehr häufig anzutreffen. Der Blühstrauch mit seiner üppigen Blüte liebt die Wärme und ist deshalb leider in unseren Breitengraden nicht zuverlässig winterhart. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Kübelkultur, um die Pflanze in den kalten Monaten vor Frost schützen zu können.

Früher Artikel Oleander lässt sich leicht selbst vermehren

Oleander richtig überwintern

Das optimale Winterquartier für den Oleander ist zwischen 0 und 5 °C kühl, frostfrei und außerdem hell. Überwintern Sie den Strauch besser nicht im beheizten Wohnzimmer, denn die Pflanze benötigt über die Wintermonate eine Ruhepause. Außerdem ist es innerhalb der Wohnung viel zu dunkel für den lichthungrigen, immergrünen Oleander – und zwar auch dann, wenn Sie ihn direkt vor einem Südfenster postieren. Er würde immer wieder neue Triebe ausbilden, aber aufgrund des Lichtmangels immer schwächer und damit anfälliger für Krankheiten und Infektionen werden. Bei einer kühlen Überwinterung braucht die Pflanze dagegen nicht so viel Licht und kann daher auch in einem unbeheizten Raum, in einem kalten Wintergarten oder in der Garage verbleiben.

Nicht zu zeitig einwintern – Oleander braucht viel Licht

Aufgrund der Lichtproblematik empfiehlt es sich außerdem, Oleander nicht zu früh ins Winterquartier zu räumen. Die Pflanzen sind im Allgemeinen bis minus fünf Grad Celsius winterfest und können daher bei kurzzeitigen und niedrigen Frösten draußen verbleiben. lediglich wenn es kälter oder Dauerfröste angekündigt werden, ist ein Einräumen ins Winterquartier sinnvoll.

Die richtige Pflege im Winter

Kalt überwinterte Oleander müssen im Winter nicht gedüngt werden, sollten jedoch einmal pro Woche auf Schädlinge und andere Krankheitshinweise kontrolliert sowie gegebenenfalls gegossen werden. Allerdings ist der Wasserbedarf im Winter erheblich geringer als im Sommer. Im warmen Wohnzimmer überwinternde Oleander sollten eine zusätzliche Lichtquelle erhalten, zudem werden sie wie gewohnt weiter gegossen und auch gedüngt.

Tipps

Ab etwa Anfang bis Mitte März können Sie die Oleander – sofern keine tiefen bzw. Dauerfröste angesagt sind – wieder ins Freie verräumen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Passiflora

    Passiflora treibt nach Rückschnitt aus. Leider ist es überall zu warm. Soll ich die neuen Triebe wachsen lassen oder ist es besser, einen zweiten Rückschnitt zu machen (Herbst oder Frühjahr)?

  2. Agapanthus, Schmucklilie von der Terrasse ins Winterquartier

    Bald wird es Zeit die Agapanthus reinzuholen - die Immergrünen - die meistens im Kübel gehalten werden. Der Agapanthus verträgt leichten Frost :) wenn der Kübel etwas abgetrocknet ist - je feuchter das Substrat, desto eher friert der Wurzelballen durch. Und das wäre schädlich :( Der Agapanthus mag 0°- 7° Überwinterungs-Temperatur, an einem unbedingt hellen trockenen Platz. Hat man den nicht, so geht es zur Not im Keller auch. Aber dann deutlich unter 10° und auf keinen Fall gießen. Die Pflanze verliert im dunklen Keller zum Teil die Blätter und startet im Frühjahr entsprechend später. Stehen die Pflanzen am hellen []

  3. Fremde Katzen im eigenen Garten...

    Seit drei Jahren streunen Katzen durch meinen Garten und mein bis dahin funktionierendes "Vogel-Paradies" mit adäquarem Vogel-Futter, Trink -und Badeplätze (mit 2-tägig erneuertem Wasser) wurde leerer und leerer... Die heimischen Büsche waren und sind Brutplätze bis die Katzen vor 3 Jahren anfingen die Nester zu plündern !!! Besitzer ausfindig gemacht - angesprochen - uneinsichtig ! Auf dem Land wäre das wohl kein Problem, da gehn die Katzen eher auf Mäuse und die zur Verfügung stehenden Flächen sind nicht vergleichbar. Doch ich wohne in der Stadt. Welcher Meinung seid Ihr?

  4. Rosen "landlust" und "Gebrüder Grimm"

    Hallo, hat jemand hier Erfahrung mit den oben genannte "Kordes"-Rosen? Kann man sie nebeneinander pflanzen oder "beißen" sich die Farben? Vielen Dank für Info

  5. Magnolie

    hallo liebe Garten Gemeinde :) mitten in meinem Garten steht ein schöner Magnolien Baum, leider blüht er immer nur ein paar wenige tage im Jahr:( und ich habe mir gedacht vielleicht gibt es eine Möglichkeit ( Trick) um diese Pracht etwas länger zu erhalten :). Ich weiß für dieses Jahr wird es nichts mehr,aber eventuell hat ja jemand einen tipp fürs nächste Jahr Schönen Abend und liebe Grüße Celina

  6. Welche Pflanze ist das

    Kann mir jemand sagen, ob und wenn ja was das für eine "Palme" ist? Und ist diese Pflanze winterhart. Vielen Dank