Warum bekommt die Monster keine neuen Blätter?

Die Monstera ist eine absolute Trendpflanze und in fast jedem Haushalt zu finden. Ein Grund für Ihre Beliebtheit ist sicherlich ihr außergewöhnliches Aussehen und ihre Pflegeleichtigkeit. Erfahren Sie hier, welche Ursachen es haben kann, wenn sie keine neuen Blätter bekommt.

monstera-bekommt-keine-neuen-blaetter
Es kann unterschiedliche Gründe haben, wenn die Monstera keine neuen Blätter schiebt

Wie schnell wächst eine Monstera normalerweise?

Unter optimalen Bedingungen und guter Pflege wächst eine Monstera relativ schnell. Ein gesunde Pflanze bildet etwa alle vier bis sechs Wochen ein neues Blatt. Da die Blätter aus den Blattknoten wachsen, bestimmt die Anzahl der Blattknoten auch die Anzahl der neuen Blätter. Das bedeutet, dass sich bei einer älteren Pflanze mit vielen Blattknoten auch mehr neue Blätter ausbilden.
Außerdem wachsen panaschierte Arten langsamer als grüne, weil sie durch weniger Chlorophyll auch weniger Energie zur Verfügung haben.

Lesen Sie auch

Ist die Monstera in einer Ruhephase?

In den Herbst- und Wintermonaten legt auch die Monstera eine Ruhephase ein. In dieser Zeit bildet sie deutlich weniger oder gar keine neuen Blätter aus. Das ist völlig normal und auch wichtig für die Pflanze. Sie sollten Ihre Pflanze in der kalten Jahreszeit weniger gießen und nicht düngen, um sie in ihrer Ruhe nicht zu stören. Erst im Frühjahr und Sommer wird sie wieder aktiver und steckt mehr Energie in ihr Wachstum.

Was sind die häufigsten Ursachen für keine neuen Monsterablätter?

Sollte die Monstera auch in den Frühlings- und Sommermonaten keine neue Blätter bilden, könnten folgende Ursachen dafür verantwortlich sein:

  • Die Monstera steht zu dunkel und kann nicht ausreichend Energie aufbringen, um neue Blätter zu bilden.
  • Die Monstera wird nicht ausreichend gegossen und trocknet aus.
  • Sie haben zu viel gegossen und die Pflanze steht im Wasser. Dadurch faulen die Wurzeln.
  • Die Pflanze bekommt nicht ausreichend Nährstoffe. Sie sollten alle zwei Wochen düngen.
  • Prüfen Sie Ihre Pflanze außerdem auf Schädlingsbefall.

Welche Pflege begünstigen ein reiches Blattwachstum der Monstera?

Monstera sind relativ pflegeleichte Zimmerpflanzen. Mit ein paar zusätzlichen Pflegetipps bekommt sie besonders viele Blätter und strahlt in ihrer Pracht:

  • Geben Sie Ihrer Pflanze mindestens sechs Stunden helles, indirektes Licht zur optimalen Photosynthese.
  • Schützen Sie Ihre Monstera vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Vermeiden Sie Staunässe.
  • Sorgen Sie für ausreichend Luftfeuchtigkeit (mindestens 65 Prozent) durch Luftbefeuchter, Ansprühen und ähnliches.
  • Reinigen Sie die Pflanze regelmäßig durch duschen oder abwischen. So können Krankheiten und Schädlinge vorgebeugt werden.
  • Topfen Sie regelmäßig in einen größeren Topf.

Tipp

So bekommen die Blätter der Monstera ihre typischen Schlitze.

Nicht alle Arten der Monstera bekommen Schlitze. Die bekannteste Art ist die Monstera Deliciosa. Sie benötigt etwa bis zu zwei Jahre, um die ersten Schlitze in ihren Blättern zu bilden. Kleinere Arten bilden weniger Schlitze als große. Außerdem muss die Monstera besonders gut gepflegt werden, benötigt ideale Lichtverhältnisse, Wärme, ausreichend Wasser und Nährstoffe.

Text: Julia Waack
Artikelbild: Irina Zharkova31/Shutterstock