Lilienzwiebeln an den richtigen Standort pflanzen

Ob nach dem Überwintern oder dem Kauf im Gartencenter - Lilienzwiebeln müssen richtig gepflanzt werden, um austreiben zu können. Dabei unterscheidet sich die Pflanzung in einen Topf nicht großartig von einer Pflanzung ins Beet. Was ist zu beachten?

Lilienzwiebeln setzen
Sie sollten einen Pflanzabstand von 20cm zwischen den Lilienzwiebeln einhalten

Wann ist Pflanzzeit für die Zwiebeln?

Ab März beginnt die Pflanzzeit für Lilienzwiebeln. Bis spätestens Mai sollten die Zwiebeln in der Erde liegen. Ansonsten riskiert man, dass es im selben nicht zur Blüte kommt.

Lesen Sie auch

In milden Lagen können die Zwiebeln alternativ im Herbst gepflanzt werden. Doch Achtung: Die Madonnenlilie und die Türkenbundlilie stellen Ausnahmen dar. Sie werden im Gegensatz zu den anderen Lilienarten im Spätsommer gepflanzt.

Welcher Standort und Boden eignen sich für die Zwiebeln?

Die Zwiebeln sollten an einen warmen und hellen Standort gepflanzt werden. Dort werden sie zum Austreiben perfekt angeregt. Später ist für die Lilien ein Standort wichtig, an dem sie oben (Blätter und Blüten) Sonne und unten (Wurzelbereich) Schatten haben.

Die Erde, in die die Zwiebeln gepflanzt werden, sollte leicht basisch bis leicht sauer sein. Wichtig ist eine gute Drainage, so dass überschüssiges Wasser ungehindert abfließen kann. Weitere bedeutende Aspekte sind:

  • hoher Nährstoffgehalt
  • mäßiger bis hoher Humusgehalt
  • feuchtes Milieu

Wie viel Abstand wird zwischen den einzelnen Zwiebeln gelassen?

Lilienzwiebeln, die zu eng beieinander gepflanzt sind, haben Probleme auszutreiben bzw. sich zu vitalen Pflanzen herauszubilden. Daher sollte auf einen gewissen Pflanzabstand Wert gelegt werden. Je nach Art und Sorte ist der Abstand zu bemessen. Als Mindestmaß gelten 20 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln.

Wie wird beim Pflanzen vorgegangen?

Zum Pflanzen sollten ausschließlich pralle und gesund anmutende Zwiebeln verwendet werden. Achten Sie beim Kauf darauf! Ansonsten könnte es sein, dass die Zwiebeln von Krankheiten befallen sind, faulen und gar nicht erst austreiben.

So gehen Sie vor:

  • Pflanzloch mit doppelter Größe der Zwiebel graben
  • Erde auflockern
  • etwas Kompost beimengen
  • Zwiebel in das Pflanzloch setzen
  • Zwiebelspitze sollte nach oben zeigen
  • Pflanzloch auffüllen
  • Erde festdrücken und kräftig angießen
  • ggf. Rindenmulchschicht ausbringen

Tipps & Tricks

Bevor Sie die Zwiebeln pflanzen können Sie einige Zwiebelschuppen abnehmen. Sie dienen zum Vermehren von Lilien.


Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.