Kübelpflanzen vor Frost schützen – Tipps und Tricks

Mancher Gartenbesitzer wundert sich vielleicht, wenn sein als winterhart angepriesenen Kübelpflanzen den Winter doch nicht unbeschadet überstehen. Sie übersehen, dass Kübelpflanzen einen besonderen Schutz vor Frost brauchen, anders als die gleichen Pflanzen in einem Blumenbeet.

kuebelpflanzen-vor-frost-schuetzen
Kübelpflanzen sollten vor Wintereinbruch in isolierendem Material eingeschlagen werden

Das perfekte Winterquartier für Kübelpflanzen

Je nach Art Ihrer Kübelpflanze sieht das perfekte Winterquartier anders aus. Idealerweise ist es aber immer kühl und trocken. Winterharte Pflanzen dürfen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt überwintern, sehr empfindliche brauchen dagegen mindestens 10 °C bis teilweise sogar 15 °C.

Lesen Sie auch

Die meisten Kübelpflanzen kommen mit etwa 5 °C bis 10 °C gut zurecht. Bringen Sie empfindliche Kübelpflanzen unbedingt rechtzeitig ins Haus beziehungsweise ins Winterquartier. Schon der erste Nachtfrost lässt sie erfrieren. Manche Pflanzen erleiden sogar schon bei Temperaturen um 10 °C Schäden.

Müssen alle Kübelpflanzen frostfrei überwintern?

Nicht alle Kübelpflanzen brauchen ein frostfreies Winterquartier, winterharte Pflanzen dürfen durchaus auch im Garten überwintern. Allerdings brauchen sie auch dort einen guten Schutz vor Frost. Daher sollten Sie Ihre Kübelpflanzen unbedingt winterfest machen. Besonders gefährlich ist Dauerfrost ohne eine schützende Schneedecke.

Wie schütze ich Kübelpflanzen vor Frost?

Wichtig ist bei Kübelpflanzen, dass sie wirklich von allen Seiten vor Frost geschützt werden, auch von unten. Das wird leider oft vergessen. Eine dicke Platte aus Holz oder Styropor reicht dafür schon aus. Anschließend wickeln Sie eine alte Decke, ein paar Jutesäcke oder Noppenfolie um den ganzen Kübel. Passen Sie aber auf, dass Ihre Pflanze noch ausreichen Licht und Luft bekommt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • besonders gefährlich: Dauerfrost ohne Schnee
  • bei Überwinterung im Garten Kübel auch von unten schützen
  • Rückschnitt im Herbst nur bei frostfreier Überwinterung
  • ideales Winterquartier: kühl und trocken
  • ideale Überwinterungstemperatur: meist zwischen 5 °C und 10 °C
  • ideale Lichtverhältnisse: hell für immergrüne Pflanzen, dunkel für laubabwerfende Pflanzen
  • empfindliche Pflanzen unbedingt rechtzeitig ins Winterquartier bringen

Tipps

Immergrüne Pflanzen brauchen auch im Winter ausreichend Licht, laubabwerfende dürfen dagegen dunkel überwintern.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Mulevich/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.