Kübelpflanzen schneiden – Tipps und Tricks

Nicht nur die Pflanzen im Gartenbeet müssen irgendwann beschnitten werden, auch Kübelpflanzen brauchen in der Regel einen Rückschnitt. Wann dieser im Idealfall stattfinden sollte, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Welche das sind, erläutern wir Ihnen gern.

kuebelpflanzen-schneiden
Vertrocknete und kranke Pflanzenteile können jederzeit entfernt werden

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Schneiden?

Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden von Kübelpflanzen lässt sich nicht allgemein gültig festlegen. Er variiert von Pflanze zu Pflanze und ist auch von der Form der Überwinterung Ihrer Kübelpflanzen abhängig.

Lesen Sie auch

Der Rückschnitt im Frühjahr

Wenn Sie Ihre Kübelpflanzen draußen im Garten überwintern lassen, dann ist zumeist ein Rückschnitt im Frühjahr die beste Lösung. Das (welke) Grün ist ein idealer Frostschutz im Winter, auf den Sie nicht verzichten sollten. Schneiden Sie empfindliche Pflanzen aber nicht zu früh, sondern erst dann, wenn keine nennenswerten Nachtfröste mehr zu erwarten sind.

Der Rückschnitt im Herbst

Sollen Ihre Kübelpflanzen den Winter in einem frostfreien Winterquartier verbringen, dann dürfen die Pflanzen auch schon im Herbst geschnitten werden. Ist der Platz im Winterquartier (sehr) begrenzt, dann ist dies vielleicht sogar nötig. Sie sollten dann aber darauf achten, dass Sie Ihre Kübelpflanzen im Frühling nicht zu früh wieder nach draußen bringen. Warten Sie bei frostempfindlichen Pflanzen unbedingt die Eisheiligen ab.

Sonderfall kranke Pflanzen

Kranke Kübelpflanzen sollten Sie umgehend zurückschneiden, wenn dies erforderlich ist. Entfernen Sie Pflanzenteile zum Beispiel mit Pilzbefall nicht rechtzeitig, dann kann die pflanze möglicherweise eingehen. Auch trockene Zweige und Triebe dürfen zu jeder Jahreszeit abgeschnitten werden.

Worauf sollte ich beim Rückschnitt achten?

Arbeiten Sie beim Rückschnitt immer mit sauberem und scharfem Werkzeug und schneiden Sie immer artgerecht. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Kübelpflanzen, von denen manche durch einen gezielten Rückschnitt zu einer zweiten Blüte angeregt werden können.

Das Wichtigste in Kürze:

  • sauberes und scharfes Werkzeug verwenden
  • jede Pflanze bedarfsgerecht schneiden
  • Rückschnitt im Herbst (nur) bei frostfreier Überwinterung

Tipps

Machen Sie sich vor dem Rückschnitt schlau, welcher Schnitt(-zeitpunk) für Ihre Kübelpflanze ideal ist.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Irzhanova Asel/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.