Oleander treibt nach einem Radikalschnitt willig wieder aus

Oleander ist eine sehr schnittverträgliche Pflanze, die alljährlich im Frühjahr zurückgeschnitten werden sollte. Auf diese Weise beseitigen Sie durch die Überwinterung verursachte Schäden und beugen außerdem einer Verkahlung vor. Manchmal kann es jedoch notwendig werden, Oleander 'auf den Stock zu setzen', d. h. den Strauch bis auf den Boden herunterzuschneiden.

Oleander radikaler Rückschnitt
Ist der Oleander stark verkahlt, kann ein radikaler Rückschnitt ihn wiederbeleben

Wann sollte man Oleander radikal zurückschneiden?

Das kann etwa der Fall sein, wenn die Pflanze mehrere Jahre vernachlässigt wurde und deshalb verkahlt ist. An diesen laublosen Ästen werden weder Blätter noch Blüten nachwachsen, weshalb Sie sie entfernen und so einen Neuaustrieb anregen müssen. Auch wenn der Strauch nicht so recht wachsen und / oder blühen will, kann ein radikaler Rückschnitt manchmal Wunder wirken. Oleander treibt sowohl aus schlafenden Augen als auch direkt aus der Wurzel zuverlässig wieder aus. In der Saison nach dem Rückschnitt hat sich ein wunderschöner, buschiger Strauch entwickelt. Lediglich auf die Blüte müssen Sie noch eine Weile warten, denn Oleander blüht vornehmlich am zweijährigen Holz.

Lesen Sie auch

Wie wird der Radikalschnitt durchgeführt?

Entfernen Sie alle Triebe direkt über den Boden. Sie lassen nur drei bis fünf junge und gut entwickelte übrig und schneiden diese etwa eine gute Handbreit – also ca. 20 Zentimeter – über dem Boden ab. Achten Sie darauf, keine Stummel übrig zu lassen – daraus entwickeln sich lediglich schwache Wassertriebe, die keine Blüten ausbilden.

Statt radikalem Rückschnitt Oleander stark auslichten

Wenn Sie Ihren Oleander nicht auf den Stock setzen und so vorerst auf die Blüte verzichten möchten, so können Sie den Strauch auch nur stark auslichten. Schneiden Sie alle kahlen und schwachen sowie kranke, abgestorbene und überhängende Triebe sorgfältig weg. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass Sie im darauffolgenden Jahr nicht auf die Blüte verzichten müssen.

Welche Jahreszeit eignet sich für diese Maßnahme am besten?

Im Grunde können Sie diesen Schnitt zu jeder Jahreszeit durchführen. Am besten treibt der Oleander jedoch nach einem Rückschnitt im Frühjahr wieder aus, denn zu dieser Zeit ist die Pflanze ohnehin auf einen Neuaustrieb eingerichtet. Nehmen Sie den Rückschnitt im März oder April an einem milden Tag und nach dem Ausräumen aus dem Winterquartier vor.

Tipps

Natürlich kann Oleander auch vor dem Einräumen ins Winterquartier zurückgeschnitten werden.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.