Kann ich meine Kastanien selber ziehen?

Das Selberziehen einer Kastanie kann eine durchaus lohnende Aufgabe sein, ist aber recht zeitaufwändig. Abgesehen davon bekommen Sie durch gesammelte Samen nicht unbedingt die Kastanie, die Sie haben wollen. Denn die Samen sind nicht sortenrein.

kastanie-ziehen
Kastanien können aus gekeimten Samen gezogen werden

Lohnt es sich, eine Kastanie selber zu ziehen?

Finanziell lohnend ist das Züchten einer Kastanie sicher nicht, dafür aber ganz sicher eine Geduldsprobe. Bis Sie die ersten Kastanien ernten können vergehen viele Jahre. Es macht vielen Gartenliebhabern aber trotzdem viel Spaß, eigene Pflanzen zu ziehen.

Wie ziehe ich eine Kastanie selber?

Eine sortenreine Kastanie können Sie nur aus Stecklingen ziehen. Samen aus Ihrem Garten tragen immer die Erbeigenschaften von beiden Elternpflanzen in sich. Fraglich ist jedoch, welche Eigenschaften sich bei den von Ihnen gesammelten Samen durchgesetzt haben.

Schneiden Sie im Frühjahr einige kräftige gesunde Triebe mit einer Länge von etwa 20 bis 30 Zentimetern ab. Sie sollten mehrere Blattpaare haben, von denen Sie aber nur die oberen vier stehen lassen. Alle anderen Blätter entfernen Sie.

Diese Stecklinge setzen Sie etwa fünf Zentimeter tief in einen Topf mit Anzuchterde. Mit Hilfe eines Bewurzelungspulvers können Sie die Wurzelbildung beschleunigen. Halten Sie die Erde leicht feucht. Ist sie aber zu nass, dann beginnen die Wurzeln zu faulen, bevor sie kräftig genug sind, die kleine Kastanie zu ernähren.

Die selbst gezogene Kastanie umpflanzen

Nach einigen Monaten, spätestens nach dem ersten Winter, ist es Zeit, die junge Kastanie umzupflanzen, entweder in den Garten oder in einen großen Kübel. Heben Sie für die Kastanie ein Pflanzloch aus und geben Sie etwas Kompost hinein.

Setzen Sie die Kastanie ein und füllen Sie das verbliebene Loch mit Erde auf und gießen Sie Ihren Baum an. Im Sommer ist ein Umpflanzen weniger zu empfehlen, bei einer älteren Kastanie gar nicht, das wird Ihre Baum kaum überleben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • am besten aus Stecklingen ziehen
  • Bewurzelungspulver nicht unbedingt nötig
  • 20 bis 30 cm lange Stecklinge
  • 5 cm tief in Anzuchterde

Tipps

Eine Kastanie selber zu ziehen erfordert viel Geduld und Ausdauer.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Konovalov Yevhenii/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.