Kakteen Zimmerpflanze
Bei der Haltung von Kakteen kommt es vor allem auf den richtigen Standort an

Die erfolgreiche Haltung von Kakteen – Schlüsselfaktoren im Überblick

Mit Kakteen assoziieren wir eine unkomplizierte Pflege, die keinen Grünen Daumen erfordert. Diese Sichtweise stimmt nur bedingt, denn die erfolgreiche Haltung der exotischen Sukkulenten erfordert die Beachtung wichtiger Aspekte. Alle Schlüsselfaktoren für ein vitales Wachstum und langes Kaktus-Leben haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Das A und O ist der richtige Standort

Sind die Licht- und Temperaturverhältnisse ganz nach dem Geschmack von Kakteen, ist die Hälfte des Weges bereits geschafft. Die Wünsche von Wüstenkakteen und Blattkakteen gehen dabei leicht auseinander. So treffen Sie die richtige Wahl:

  • Wüstenkakteen: Von März bis September vollsonnig bis sonnig bei 20 bis 35 Grad Celsius
  • Blattkakteen: Von März bis September halbschattig, gerne bei höherer Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent
  • Von Mai bis August vorzugsweise auf dem Balkon am sonnigen respektive halbschattigen Platz

Für die Winterzeit benötigen nahezu alle Kakteenarten einen hellen, kühlen Standort mit 5 bis 12 Grad Celsius. Ohne eine kühle Winterruhe legen die Pflanzen keine oder nur wenige Knospen an für die nächste Blütezeit.

Richtig gießen und düngen zu jeder Jahreszeit – So gelingt es

Zu den tragenden Säulen in der fachmännischen Haltung von Kakteen zählt ein wechselfeuchtes Substrat zur Wachstumszeit und eine trockene Erde während der Winterruhe. So machen Sie es richtig:

  • Von März bis Ende August die Erde gut antrocknen lassen, um anschließend durchdringend zu gießen
  • Je größer der Kaktus, desto länger die Zeitabstände zwischen den Wassergaben
  • Jedes zweite Gießwasser anreichern mit flüssigem Kakteendünger
  • Beginnend mit September die Wasserzufuhr reduzieren und nicht mehr düngen

In der Zeit von November bis Februar stehen Wüstenkakteen im kühlen Winterquartier nahezu trocken. Bei majestätischen Säulenkakteen beispielsweise gießen Sie im November ein Mal durchdringend, was in der Regel bis Februar den Wasserbedarf abdeckt. Blattkakteen werden ab und zu gewässert werden, damit der Wurzelballen im Inneren nicht austrocknet.

Tipps

Liebevoll umsorgt, nehmen Kakteen im Laufe der Zeit ungeahnte Dimensionen an. Scheuen Sie sich nicht, das Wachstum mit einem Rückschnitt zu regulieren. Der beste Zeitpunkt ist im Frühjahr, wenn sich die winterliche Ruhepause dem Ende zuneigt. Verwenden Sie scharfe, desinfizierte Werkzeuge und bestäuben die Wunden mit Holzkohleasche.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1