Hyazinthe

Hyazinthenzwiebeln lagern: So blühen sie jedes Jahr

Artikel zitieren

Hyazinthenzwiebeln benötigen eine fachgerechte Lagerung, um im nächsten Frühjahr ihre volle Blütenpracht zu entfalten. Dieser Artikel erklärt, wie Sie Ihre Hyazinthenzwiebeln optimal aufbewahren, um eine erfolgreiche Blüte im kommenden Jahr zu gewährleisten.

Hyazinthenknollen lagern
Hyazinthenzwiebeln müssen im Winter trocken, kalt und dunkel lagern

Hyazinthenzwiebeln lagern: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Zwiebeln begutachten: Untersuchen Sie zunächst Ihre Hyazinthenzwiebeln sorgfältig. Achten Sie dabei auf Anzeichen von Austrocknung, Fäulnis oder Krankheiten. Die Zwiebeln sollten fest sein und keine weichen Stellen oder Verfärbungen aufweisen. Entfernen Sie beschädigte Exemplare, um einer Ausbreitung von Krankheiten vorzubeugen.
  2. Zwiebeln säubern: Befreien Sie die Zwiebeln vorsichtig von Erdresten und abgestorbenen Häutchen. So beugen Sie Schimmelbildung vor und bereiten die Zwiebeln optimal auf die Lagerung vor.
  3. Zwiebeln trocknen: Lassen Sie die Zwiebeln bei einer Temperatur von 20-22° C trocknen. Durch das Trocknen wird überschüssige Feuchtigkeit entfernt, was die Zwiebeln für die Lagerung vorbereitet.
  4. Verpackung wählen: Wählen Sie zur Lagerung der Zwiebeln ein geeignetes Material, welches die Zwiebeln trocken hält und eine gute Luftzirkulation ermöglicht. Hierfür eignen sich beispielsweise belüftete Beutel, Zeitungspapier oder Eierkartons.
  5. Zwiebeln verpacken: Legen Sie die Hyazinthenzwiebeln locker in die gewählte Verpackung. Achten Sie darauf, dass genügend Platz zwischen den Zwiebeln bleibt, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten.
  6. Lagerort wählen: Suchen Sie für die Lagerung der Zwiebeln einen dunklen, kühlen und trockenen Ort mit einer möglichst konstanten Temperatur von ca. 15°C. Mögliche Orte sind ein Vorratsschrank, Keller, Scheune oder Garage.
  7. Zwiebeln regelmäßig kontrollieren: Überprüfen Sie die Zwiebeln während der Lagerdauer von bis zu 4 Monaten regelmäßig auf Anzeichen von Schimmel oder Fäulnis. Entfernen Sie betroffene Zwiebeln umgehend, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Wenn Sie diese Schritte beachten, gewährleisten Sie eine optimale Lagerung Ihrer Hyazinthenzwiebeln und fördern deren Blühfähigkeit im nächsten Jahr.

Lesen Sie auch

Lagerdauer und -bedingungen für Hyazinthenzwiebeln

Hyazinthenzwiebeln bieten eine wunderbare Möglichkeit, den Garten im Frühjahr mit Farbe zu bereichern. Eine angemessene Lagerung ist entscheidend, damit sie ihre volle Pracht entfalten können. Die Zwiebeln lassen sich bis zu 4 Monate lagern, bevor sie gepflanzt werden müssen. Die ideale Pflanzzeit liegt zwischen September und Dezember, um den Zwiebeln ausreichend Zeit zum Einwurzeln vor dem ersten Frost zu geben.

Während der Lagerung sind regelmäßige Kontrollen empfehlenswert. Achten Sie dabei insbesondere auf Anzeichen von Schimmel, Fäulnis oder Austrocknung. Entfernen Sie betroffene Zwiebeln umgehend, um eine Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Geeignete Lagerorte für Hyazinthenzwiebeln

Die Wahl des richtigen Lagerortes ist essentiell für eine erfolgreiche Überwinterung der Hyazinthenzwiebeln. Folgende Orte haben sich als ideal erwiesen:

  • Vorratsschränke oder Küchenschränke: Diese bieten in der Regel einen dunklen, kühlen und trockenen Platz, fern von Wärmequellen wie Öfen oder Heizkörpern. So schaffen Sie ideale Bedingungen für die Lagerung.
  • Keller: Ein Keller eignet sich besonders gut, da er in der Regel kühl, dunkel und trocken ist. Achten Sie darauf, dass der Raum frei von Feuchtigkeit ist, um Schimmelbildung oder Fäulnis zu vermeiden.
  • Scheunen oder Garagen: Auch diese können als Lagerorte dienen, sofern sie kühl, trocken und dunkel sind. Vermeiden Sie Orte mit direkter Sonneneinstrahlung oder extremen Temperaturschwankungen.
  • Andere dunkle, kühle und trockene Orte: Jeder Raum im Haus, der die genannten Bedingungen erfüllt, kann genutzt werden, zum Beispiel ein ungenutzter Raum oder ein Dachboden mit einer Temperatur von etwa 15°C und ausreichender Luftzufuhr.

Die Einhaltung dieser Kriterien gewährleistet eine optimale Lagerung der Hyazinthenzwiebeln und fördert deren Blühfähigkeit im folgenden Frühjahr.

Hyazinthenzwiebeln richtig lagern: Tipps und Tricks

  • Temperaturkontrolle: Halten Sie eine Lagertemperatur von etwa 15°C ein. Eine schrittweise Senkung der Temperatur im Vorfeld kann die Zwiebeln auf die Lagerung vorbereiten.
  • Luftfeuchtigkeit: Ein trockener Lagerort ist von großer Bedeutung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Schimmelbildung oder Fäulnis führen und die Qualität der Zwiebeln beeinträchtigen.
  • Belüftung: Sorgen Sie am Lagerort für ausreichende Luftzirkulation. Dies hilft, die Zwiebeln trocken zu halten und das Risiko von Schimmelbildung zu verringern.
  • Schutz vor Schädlingen: Lagern Sie die Zwiebeln in geschlossenen Behältern oder Verpackungen, um sie vor Nagetieren und anderen Schädlingen zu schützen.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: marekuliasz / iStockphoto