Hyazinthe im Topf nach der Blüte
Werfen Sie verblühte Hyazinthen nicht weg! Sie sind mehrjährig!

So pflegen Sie die Hyazinthe im Topf, wenn sie verblüht ist

Dem Hobbygärtner stellt sich nach dem Verblühen der Hyazinthe im Topf die Frage, ob es sich lohnt, sie weiterzupflegen. Es ist nicht ganz einfach, die Pflanze im Topf mehrjährig zu halten und wieder zum Blühen zu bringen. So klappt es bestimmt.

Während der Blüte gießen und Verblühtes schneiden

Im Zimmer blüht die Hyazinthe manchmal schon ab Weihnachten.

Schneiden Sie verblühte Blütenstände gleich ab, damit die Blumenzwiebel weitere Blüten treiben kann. Die Blätter dürfen Sie niemals entfernen, solange diese noch grün sind.

Gießen Sie regelmäßig, sodass die Erde nie ganz austrocknet. Damit schaffen Sie die Grundlage, um die Hyazinthe im Topf mehrjährig zum Blühen zu bringen.

Wenn die Hyazinthe verblüht ist

Wenn die letzte Blüte verblüht ist, geht die Pflanze in eine lange Ruhepause. In dieser Zeit sammelt sie neue Kraft, um im nächsten Jahr kräftig auszutreiben.

Stellen Sie den Topf an einen möglichst trockenen Platz auf der Terrasse oder an ein helles Kellerfenster. Zu warm darf es nicht sein. Gießen Sie nur wenig und nur so lange, bis die Blätter gelb geworden sind. Dann braucht die Hyazinthe kein Wasser mehr.

Ersatzweise können Sie die Zwiebel aus dem Topf nehmen, säubern, trocknen und an einem kühlen, dunklen Ort lagern.

Kältephase im Herbst

Damit die Hyazinthe im Topf auch im nächsten Jahr blüht, muss sie eine Kältephase durchlaufen. Der Gärtner nennt das „stratifizieren“.

Dafür muss der Topf für circa acht Wochen sehr kalt und dunkel stehen. Temperaturen zwischen null und sechs Grad sind ideal.

Wenn Sie keinen Ort haben, an dem es kalt genug ist, stellen Sie die Hyazinthe im Topf ins Gemüsefach Ihres Kühlschranks.

Nach der Kältephase umtopfen

Die Kältephase ist beendet, wenn die Hyazinthe neu austreibt und die ersten Blüten ansetzt. Jetzt müssen Sie sie weiterpflegen:

  • In neue Erde umpflanzen
  • Topf hell bei circa 15 Grad aufstellen
  • Erst mäßig wässern
  • Später regelmäßig gießen

Tipps & Tricks

Hyazinthenzwiebeln halten bei richtiger Pflege gut 15 Jahre. Im Garten bildet die Pflanze viele Brutzwiebeln aus, sodass Sie sich viele Jahre lang an einem bunten Meer aus Hyazinthen erfreuen können.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1
  2. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3