Tulpen

Tulpenzwiebeln lagern: So bleiben sie frisch

Artikel zitieren

Tulpenzwiebeln benötigen zur Vorbereitung auf die nächste Blüte eine Ruhephase unter optimalen Bedingungen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie geeignete Lagerorte finden, optimale Bedingungen schaffen und Ihre Tulpenzwiebeln richtig verpacken.

Tulpenzwiebeln übersommern
Tulpenzwiebeln sollten trocken und kühl gelagert werden

Geeignete Lagerorte in Ihrem Zuhause

Um die Schönheit Ihrer Tulpenzwiebeln für die kommende Saison zu sichern, benötigen sie optimale Lagerbedingungen. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die den perfekten Lagerort ausmachen:

  • Keller: Ein kühler Keller mit konstanten Temperaturen zwischen 5 und 10 °C bietet ein ideales Umfeld. Achten Sie darauf, dass der Keller trocken ist, um Schimmelbildung zu vermeiden.
  • Garage: Auch eine Garage kann geeignet sein, sofern sie ein gleichmäßiges, kühles Klima ohne direkte Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeit aufweist. Lagern Sie die Zwiebeln in einem Netz oder einer Kiste, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.
  • Speisekammer oder Vorratsraum: Ähnlich wie beim Keller sollten diese Räume kühl, dunkel und trocken sein. Holzkisten, ausgelegt mit Papier, eignen sich gut zur Lagerung, um den direkten Kontakt der Zwiebeln mit dem Boden zu vermeiden.
  • Dachboden oder Gartenlaube: Sollten diese Räume die Anforderungen einer dunklen, kühlen und trockenen Umgebung erfüllen und im Sommer nicht überhitzen, können sie ebenfalls als Lagerorte dienen.

Es ist ratsam, jeden Lagerort regelmäßig zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Zwiebeln in optimalem Zustand bleiben. Schließen Sie zudem Nagetiere durch engmaschige Netze oder ähnliche Vorkehrungen aus.

Optimale Lagerbedingungen schaffen

Optimale Lagerbedingungen schaffen

Tulpenzwiebeln sollten nicht zu hell aufbewahrt werden

Die Schaffung optimaler Bedingungen für Ihre Tulpenzwiebeln ist entscheidend, um sie gesund zu erhalten und im nächsten Jahr erfolgreich zu kultivieren. Beachten Sie dabei folgende Punkte:

  • Temperatur: Eine kühle, jedoch frostfreie Temperatur zwischen 5 und 10 Grad Celsius ist ideal. Temperaturen außerhalb dieses Bereichs können das Austreiben fördern oder die Zwiebeln schädigen.
  • Dunkelheit: Bewahren Sie Ihre Tulpenzwiebeln an einem dunklen Ort auf, um ein vorzeitiges Austreiben zu verhindern. Licht regt das Wachstum an und kann den Ruhezustand der Zwiebeln stören.
  • Trockenheit: Der Lagerort sollte trocken sein, um Schimmel und Fäulnis zu vermeiden. Stellen Sie vor der Einlagerung sicher, dass die Zwiebeln selbst trocken sind.
  • Luftzirkulation: Eine gute Belüftung beugt Schimmelbildung und Feuchtigkeitsansammlungen vor. Materialien wie Papiertüten oder Netze unterstützen die Luftzirkulation und halten die Zwiebeln gesund.

Indem Sie diese Bedingungen einhalten, ermöglichen Sie Ihren Tulpenzwiebeln, die Ruhephase optimal zu überstehen und im Frühjahr wieder in voller Pracht zu erblühen.

Tulpenzwiebeln richtig verpacken

Die richtige Verpackung trägt wesentlich dazu bei, Ihre Tulpenzwiebeln während der Ruhephase gesund zu halten. Verschiedene Materialien bieten sich hierfür an:

  • Papiertüten: Sie gewährleisten eine hervorragende Luftzirkulation und schützen die Zwiebeln vor Feuchtigkeit. Papiertüten sind zudem einfach in der Handhabung und umweltfreundlich.
  • Netze oder Netzlon-Taschen: Diese Materialien ermöglichen eine durchgängige Belüftung und erleichtern die regelmäßige Kontrolle des Zustands der Zwiebeln. Ehemalige Verpackungen von Zitrusfrüchten eignen sich ebenfalls gut.
  • Holzkisten mit Papierauskleidung oder Sand: Die Kisten bieten einen stabilen Rahmen, und mit Papier oder trockenem Sand als Unterlage werden die Zwiebeln voneinander getrennt gehalten, um Feuchtigkeitstransfer zu vermeiden.
  • Eierkartons oder Pappschachteln: Für kleinere Mengen an Zwiebeln bieten sich Eierkartons oder Pappkartons an, die eine gute Luftzirkulation ermöglichen und die Zwiebeln separiert halten.

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Verpackung trocken ist und die Zwiebeln während der Lagerung vor direktem Sonnenlicht geschützt sind.

Lagerdauer von Tulpenzwiebeln

Um Ihre Tulpenzwiebeln erfolgreich zu überwintern und zu lagern, ist eine richtige Planung der Lagerdauer entscheidend. Unter optimalen Bedingungen können Tulpenzwiebeln etwa 4 bis 6 Monate gelagert werden. Dies ermöglicht es, sie bis zum Herbst in einem ruhenden Zustand zu halten, bevor sie erneut gepflanzt werden.

Eine regelmäßige Überprüfung der Zwiebeln, etwa alle 8 bis 10 Tage, ist wichtig, um sicherzustellen, dass keine Fäulnis oder Schimmelbildung auftritt. Die richtige Vorbereitung und Auswahl der Zwiebeln vor der Einlagerung ist ebenfalls entscheidend für eine erfolgreiche Lagerung. Nur Zwiebeln ohne sichtbare Schäden oder Anzeichen von Krankheiten sollten eingelagert werden.

Lagern Sie die Zwiebeln in einem kühlen, trockenen und dunklen Raum bei Temperaturen zwischen 5 und 21 Grad Celsius. Diese optimale Lagerumgebung verhindert ein vorzeitiges Austreiben der Zwiebeln und unterstützt ihre Langlebigkeit bis zum idealen Pflanzzeitraum im Herbst.

Regelmäßige Kontrolle der Zwiebeln

Während der Lagerung sollten Sie Ihre Tulpenzwiebeln regelmäßig kontrollieren, um sicherzustellen, dass sie unter optimalen Bedingungen bleiben und nicht durch Krankheiten oder Schädlinge beeinträchtigt werden. Beachten Sie folgende Schritte:

  1. Überprüfung auf Fäulnis und Schimmel: Untersuchen Sie die Zwiebeln mindestens zweimal monatlich auf Anzeichen von Fäulnis oder Schimmel. Entfernen Sie betroffene Zwiebeln umgehend, um eine Ausbreitung zu verhindern.
  2. Kontrolle auf Schädlinge: Achten Sie auf Anzeichen von Schädlingsbefall, insbesondere durch Wühlmäuse. Ergreifen Sie bei einem Befall entsprechende Maßnahmen.
  3. Luftzirkulation prüfen: Sorgen Sie für eine ausreichende Luftzirkulation im Lagerort, um Schimmelbildung vorzubeugen.
  4. Feuchtigkeitsgrad kontrollieren: Überprüfen Sie den Feuchtigkeitsgrad im Lagerbereich regelmäßig. Zu hohe Feuchtigkeit kann zu Fäulnis führen, während zu trockene Bedingungen die Zwiebeln austrocknen lassen.
  5. Temperaturüberwachung: Die ideale Temperatur liegt zwischen 5 und 10 Grad Celsius. Überwachen Sie die Temperatur im Lagerort und vermeiden Sie starke Schwankungen.

Durch die Einhaltung dieser Praxistipps erhalten Sie die Qualität Ihrer Tulpenzwiebeln bis zum Auspflanzen im Herbst oder Frühjahr.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: Jurgute / iStockphoto