fruehbeet-befuellen
Jedes Jahr sollte das Frühbeet neu befüllt werden

So befüllen Sie ein Frühbeet richtig – Anleitung für Praktiker

Mit einem Frühbeet wird die Fensterbank endlich befreit von unzähligen Saatgefäßen für die Pflanzenanzucht. Sie können den praktischen Kasten im Garten selbst bauen und bereits im zeitigen Frühjahr für den Anbau von Zier- und Nutzpflanzen verwenden. Die richtige Füllung sorgt für eine angenehme Wärme ohne Strom. Wie es gelingt, erfahren Sie hier.

Früher Artikel Frühbeet anlegen – Anleitung für den perfekten Aufbau Nächster Artikel So bepflanzen Sie ein Frühbeet richtig – Tipps für eine lange Gartensaison

Wärmende Füllung vorbereiten – so geht es

Der besondere Vorteil eines Frühbeetes besteht in einer natürlichen Wärmeentwicklung. Hier können Samen keimen und Jungpflanzen gedeihen, wenn im Garten noch Schnee liegt. Die Naturheizung resultiert aus folgender Füllung:

  • Pferdedung mit einem Drittel Einstreu aus Stroh oder Laub
  • Humose Gartenerde, angereichert mit reifem Kompost und Hornspänen

Dem Pferdemist obliegt die Aufgabe, infolge seiner Zersetzung Wärme zu entwickeln. Diese steigt auf in die Komposterde, um dort die Bodenlebewesen zu vitalisieren. Von diesem Zusammenspiel profitieren Keimlinge und Jungpflanzen, indem sie bereits gedeihen, wenn der Garten noch in tiefer Winterruhe verharrt.

Frühbeet befüllen – so machen Sie es richtig

Die vorbereiteten Füllungen stellen Sie griffbereit am vorgesehenen Standort für das Frühbeet. So gehen Sie Schritt für Schritt weiter vor:

  • Eine 50 cm tiefe Grube ausheben
  • Die Grubensohle auslegen mit engmaschigem Wühlmausdraht
  • Darüber eine Schicht aus Laub oder Stroh auslegen

Füllen Sie auf der Unterlage den Pferdemist ein bis auf eine Höhe von 20 cm. Es folgt die vorbereitete Mischung aus Gartenerde und Kompost, die ebenfalls eine 20 cm dicke Schicht bildet. Sofern Sie die Beeterde nicht an anderen Stellen des Gartens entnehmen möchten, können Sie natürlich den Aushub für die Füllung verwenden.

Füllung jedes Jahr erneuern

Seine Funktion als natürlicher Wärmelieferant erfüllt der Inhalt im Frühbeet lediglich für eine Saison. Um im nächsten Jahr erneut die Vorteile zu nutzen, graben Sie im Herbst die Füllung aus und bestücken die Grube im Frühling mit frischem Pferdemist. Das zersetzte organische Material können Sie weiterverwenden für die Nährstoffversorgung im Zier- und Nutzgarten.

Tipps

Geben Sie dem fertig befüllten Frühbeet eine Woche Zeit, um unter der geschlossenen Abdeckung eine ausreichende Wärme zu entwickeln. Erst dann können Sie Samen aussäen oder die Bepflanzung ins Erdreich setzen. Bitte beachten Sie, dass die Füllung in jedem Jahr zu erneuern ist, damit die Naturheizung funktioniert.

Text: Paula Jansen Artikelbild: John Swithinbank/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1
  2. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 4