fruehbeet-befuellen
Jedes Jahr sollte das Frühbeet neu befüllt werden

So befüllen Sie ein Frühbeet richtig – Anleitung für Praktiker

Mit einem Frühbeet wird die Fensterbank endlich befreit von unzähligen Saatgefäßen für die Pflanzenanzucht. Sie können den praktischen Kasten im Garten selbst bauen und bereits im zeitigen Frühjahr für den Anbau von Zier- und Nutzpflanzen verwenden. Die richtige Füllung sorgt für eine angenehme Wärme ohne Strom. Wie es gelingt, erfahren Sie hier.

Früher Artikel Frühbeet anlegen – Anleitung für den perfekten Aufbau Nächster Artikel So bepflanzen Sie ein Frühbeet richtig – Tipps für eine lange Gartensaison

Wärmende Füllung vorbereiten – so geht es

Der besondere Vorteil eines Frühbeetes besteht in einer natürlichen Wärmeentwicklung. Hier können Samen keimen und Jungpflanzen gedeihen, wenn im Garten noch Schnee liegt. Die Naturheizung resultiert aus folgender Füllung:

  • Pferdedung mit einem Drittel Einstreu aus Stroh oder Laub
  • Humose Gartenerde, angereichert mit reifem Kompost und Hornspänen

Dem Pferdemist obliegt die Aufgabe, infolge seiner Zersetzung Wärme zu entwickeln. Diese steigt auf in die Komposterde, um dort die Bodenlebewesen zu vitalisieren. Von diesem Zusammenspiel profitieren Keimlinge und Jungpflanzen, indem sie bereits gedeihen, wenn der Garten noch in tiefer Winterruhe verharrt.

Frühbeet befüllen – so machen Sie es richtig

Die vorbereiteten Füllungen stellen Sie griffbereit am vorgesehenen Standort für das Frühbeet. So gehen Sie Schritt für Schritt weiter vor:

  • Eine 50 cm tiefe Grube ausheben
  • Die Grubensohle auslegen mit engmaschigem Wühlmausdraht
  • Darüber eine Schicht aus Laub oder Stroh auslegen

Füllen Sie auf der Unterlage den Pferdemist ein bis auf eine Höhe von 20 cm. Es folgt die vorbereitete Mischung aus Gartenerde und Kompost, die ebenfalls eine 20 cm dicke Schicht bildet. Sofern Sie die Beeterde nicht an anderen Stellen des Gartens entnehmen möchten, können Sie natürlich den Aushub für die Füllung verwenden.

Füllung jedes Jahr erneuern

Seine Funktion als natürlicher Wärmelieferant erfüllt der Inhalt im Frühbeet lediglich für eine Saison. Um im nächsten Jahr erneut die Vorteile zu nutzen, graben Sie im Herbst die Füllung aus und bestücken die Grube im Frühling mit frischem Pferdemist. Das zersetzte organische Material können Sie weiterverwenden für die Nährstoffversorgung im Zier- und Nutzgarten.

Tipps

Geben Sie dem fertig befüllten Frühbeet eine Woche Zeit, um unter der geschlossenen Abdeckung eine ausreichende Wärme zu entwickeln. Erst dann können Sie Samen aussäen oder die Bepflanzung ins Erdreich setzen. Bitte beachten Sie, dass die Füllung in jedem Jahr zu erneuern ist, damit die Naturheizung funktioniert.

Artikelbild: John Swithinbank/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D